04.09.2019 | Verein

19 goldene Sterne für den Fortuna-Nachwuchs

50.000 Euro fließen in das neue Nachwuchsleistungszentrum

Natürlich kamen alle. Die Unterstützer der ersten Stunde: Peter Frymuth, Andreas „Lumpi“ Lambertz, Axel Bellinghausen und die Band Halbangst. Natürlich auch Fortunas Aufsichtsratsmitglied Björn Borgerding, Michael Brechter und Mathias Brühl, die vor vier Jahren eine wunderbare Idee hatten, die nun realisiert werden konnte.

2015 startete Fortuna Düsseldorf eine Crowdfunding-Kampagne mit dem Ziel, den Bau des neuen Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) zu unterstützen. Spender konnten sich für 1.895 Euro einen goldenen Stern, die der renommierte Düsseldorfer Ziseleur und Kunstgießer Rolf Kayser anfertigte, sichern und darauf ihren Namen oder ihr Unternehmenslogo gravieren lassen. Viele große Fanclubs und Fortuna-Partner folgten dem Aufruf und engagierten sich. So konnten 50.000 Euro eingesammelt werden.

Nun wurden die 19 goldenen Sterne vor dem Eingang des neuen NLZ-Gebäudes am Flinger Broich eingelassen. Zur Präsentation erschienen auch Marketing-Vorstand Christian Koke sowie NLZ-Leiter Frank Schaefer.

„Damit konnten wir ein schönes Gemeinschaftsprojekt von Fortunen für Fortuna realisieren“, meinte Aufsichtsratsmitglied Björn Borgerding, „genau solche Projekte, zusammen mit Spielern, Mitgliedern, Fans und Partnern gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen, zeigt eindrucksvoll, wie lebendig ein Verein wie die Fortuna ist.“   
 
Fortunas Marketingvorstand Christian Koke erklärte: „Ich bin von dieser Aktion beeindruckt und bedanke mich ausdrücklich bei den Initiatoren und Spendern. Solch ein Engagement ist wieder einmal ein herausragendes Beispiel dafür, dass die Fortuna eine große Familie ist.“

Der Erlös der Aktion kommt vollumfänglich der Nachwuchsabteilung von Fortuna Düsseldorf zugute.

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice