10.03.2020 | 1. Mannschaft

Duell mit direktem Konkurrenten

UNTER DER LUPE: Fortuna empfängt den SC Paderborn

Nach dem 1:1-Remis in Mainz steht für die Fortuna das nächste Heimspiel in der Bundesliga auf dem Programm. Am kommenden Freitagabend (20:30 Uhr) empfängt die Mannschaft von Cheftrainer Uwe Rösler den SC Paderborn – ein direkter Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt!

Der Fast-Punkt in München
Am 23. Spieltag wäre den Ostwestfalen um ein Haar ein echter Coup gelungen. Beim Auswärtsspiel in München hatte das Team von Chefcoach Steffen Baumgart den FC Bayern am Rande eines Unentschiedens. Robert Lewandowksi hatte in der 88. Minute jedoch etwas dagegen und markierte den 3:2-Endstand. Der Niederlage in der Allianz Arena ließen die Paderborner ein 0:2 in Mainz sowie jüngst eine 1:2-Heimpleite gegen den 1.FC Köln folgen. Mit 16 Punkten bildet der SCP nach 25 Spieltagen das Schlusslicht der Bundesliga.

Den letzten Sieg…
… feierte der Aufsteiger indes am 19. Spieltag. Beim SC Freiburg gewann die Baumgart-Elf mit 2:0. Kurios: Die Fortuna ihrerseits holte ihren letzten Dreier ebenfalls im Breisgau – auch Oliver Fink und Co. gewannen an der Dreisam mit 2:0.

Fest im Sattel
Steffen Baumgart, seit April 2017 im Verein, sitzt in Paderborn fest im Sattel – und zwar unabhängig von der aktuellen Tabellensituation. „Wir werden auf keinen Fall auf der Trainerposition reagieren“, betonte SCP-Sportdirektor Martin Przondziono jüngst am DAZN-Mikrofon und ergänzte: „Man muss auch die Gegebenheiten sehen. Er ist zweimal aufgestiegen und hat sechs Nationalspieler geformt. Das Brett, auf dem er hier gehen darf, ist ziemlich dick - und das werde ich auch nicht durchsägen.“

Ohne Mamba, mit Pröger
Personell muss der Paderborner Coach für das Duell in der Landeshauptstadt auf seinen treffsichersten Spieler verzichten: Streli Mamba (fünf Tore, zwei Assists) laboriert an einem Sehnenanriss und stellt für Freitag keine Option dar – ansonsten sind Stand jetzt alle Spieler fit. Aufpassen muss die Fortuna-Defensive dennoch. Unter anderem auf Kai Pröger, der mit sieben Assists (zwei Tore) aktuell bester Vorlagengeber bei den Ostwestfalen ist.

2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Mittwoch, 5. August 2020 um 12:48
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice