14.02.2012 | Verein

U 17 besiegt Molinas Angstgegner Rot-Weiß Essen

Die Ergebnisse der NLZ-Teams

Ein erfolgreiches Wochenende hatte die U 17 der Fortuna. Gegen das Team von Rot-Weiß Essen, gegen das U 17-Coach Toni Molina zuvor in fünf aufeinanderfolgenden Duellen nicht gewonnen hatte, gelang den unter Siebzehnjährigen ein knapper 1:0-Erfolg. Ein echtes Schützenfest feierte die U 13. Besonders süß schmeckte den Rot-Weißen Protagonisten aber der Sieg der U 16, zumal das Zustandekommen dramatischer kaum hätte sein können.

Die U 9  von Trainer Jari Richardson gastierte am Samstag beim Hallen-Turnier des MSV Duisburg. Den Leistungsvergleich mit den Zebras gewannen die Rot-Weißen mit 3:1, ehe die TuS Koblenz (2:2) und TuRa 88 Duisburg (4:2) ebenfalls besiegt wurden. Nach überzeugenden Leistungen sicherte sich die U 9 den Sieg in der Gesamtwertung.

Am Folgetag reiste die Elf zu einem Hallenturnier nach Remscheid. Nach Niederlagen gegen RW Essen und Wickede musste sich das Team mit Platz 5 zufrieden geben.

 

Das Spiel der U 10 gegen Borussia M’gladbach ist aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes ausgefallen.

 

Die U 11 reiste am Samstag zum Hallenturnier von Rot Weiß Unna. Durch einen starken Auftritt sicherten sich die Flingeraner schließlich den zweiten Platz in ihrer Gruppe, so dass im Achtelfinale RW Ahlen auf die 95er wartete. In einem spannenden Match konnte sich die Fortuna mit 4:2 nach Elfmeterschießen durchsetzen. Nachdem im Viertelfinale der dänische Vertreter Bröndby Kopenhagen dem Fortuna-Nachwuchs nichts entgegenzusetzen hatte (3:1),  trafen die unter Zehnjährigen in der Runde der letzten Vier auf den FSV Mainz 05. In einer engen Partie waren es die Mainzer, die sich letztlich mit 2:0 durchsetzen konnten. Im kleinen Finale gelang der Fortuna die Revanche für die, in der Gruppenphase erlittene, Niederlage gegen Werder Bremen. Durch einen 3:0-Sieg sicherte sich die F95-Elf den dritten Rang.

 

Die U 12 traf am Samstag im Rahmen des Reviersportcups auf die Mannschaft von Borussia Dortmund. Nach frühem 0:2 Rückstand kämpfte sich das Team von Trainer Benjamin Skalnik zurück in die Partie und konnte den Rückstand zunächst egalisieren, ehe den Schwarz-Gelben kurz vor dem Ende der Partie der 3:2 Siegtreffer gelang.
Am Folgetag zeigte sich die Mannschaft im Testspiel gegen die SG Unterrath dann wieder gewohnt stark und siegte gegen einen unterlegenen Gegner mit 7:0. Trainer Benjamin Skalnik war, dem Ergebnis Rechnung tragend, hoch zufrieden mit der Leistung seines Teams.

 

Die U 13 trat in der Düsseldorfer Meisterschaftsrunde gegen Ratingen 04/19 an. In einem  einseitigen Spiel gewann das Team von Trainer Selcuk Polat ungefährdet und jederzeit überlegen mit 13:0.

Zum Pflichtspielauftakt des laufenden Jahres gastierte die Elf des Wuppertaler SV bei der U 14 des Trainergespanns Alparslan Güven und Jannick Florenz.  Die Partie, die im Rahmen des  U 14-Nachwuchscup ausgetragen wurde, hatten die Flingeraner früh im Griff und gingen bereits nach zwei Minuten mit 1:0 in Führung, ehe noch vor dem Pausenpfiff durch einen weiteren Treffer das Ergebnis auf 2:0 hochgeschraubt werden konnte. Obwohl es kurz vor Schluss der Begegnung noch einmal eng wurde – der Gast aus dem Bergischen konnte nach dem zwischenzeitlichen 3:1 für die Fortuna noch einmal bis auf einen Treffer herankommen – verbuchten die Flingeraner die drei Punkte auf ihrem Habenkonto. Durch den eingefahrenen „Dreier“ belegt das Team nun hinter den Mannschaften aus Dortmund, Leverkusen, Köln und Bochum Platz 5 der Tabelle.

 

Auch für die U 15 lief es in der C-Junioren Regionalliga West nach Plan. Im Spiel gegen ETB Schwarz-Weiß Essen siegte die Mannschaft von Trainer Samir Sisic mit 2:1 und bleibt damit weiter oben dran. In einem durchwachsenen Spiel ging die Fortuna vor der Pause in Führung, ehe die Auswahl aus dem Ruhrgebiet kurz nach Seitenwechsel ausgleichen konnte. In der Schlussphase gelang den Fortunen dann der vielumjubelte Siegtreffer.

 

Fortuna Düsseldorf   
Schmidt – Yildiz, Kröncke,Zündorf, Peitz – Peponis, Bayram, Demirkol (57. Kocaman), Tshimenga (50. Harouz) – Müller, Boateng

Tore:   
1:0 Boateng (27.), 1:1 Pulina (49.), 2:1 Harouz (62.)

 

Beim Spiel der U 16 gegen Union Solingen präsentierten sich die Offensivreihen der beiden Matchkonkurrenten in herausragender Form, so dass am Ende einer denkwürdigen Partie sieben Treffer gefallen waren. Dass den Rot-Weißen in der letzten Spielminute schließlich in Person des zuvor eingewechselten Ömer Demirel der 4:3-Siegtreffer gelang, sorgte für ausgelassene Freude bei allen, die ihre Daumen für das Team mit dem 95er-Emblem auf der Brust gedrückt hatten.

 

Fortuna Düsseldorf   
König – Knoche, Röber, Müller, Riboth – Koronowski, Pala (64. Demirel), Salau (55. Freitag), Srikanthan – Krone (70. Buchen), Nwafor (60. Daff)

Tore:   
1:0 Röber (11.), 1:1 Kubicki (14.), 2:1 Krone (43.), 2:2 Schwab (62.), 3:2 Krone (67.), 3:3 Stock (71.), 4:3 Demirel (79.)

 

Die U 17 besiegte Rot-Weiß Essen mit 1:0. Mit dem Sieg gegen das Team von der Hafenstraße beendete Trainer Toni Molina seine persönliche Negativ-Serie. Fünf Mal konnte er die Mannschaft aus dem Herzen des Ruhrgebiets zuvor nicht bezwingen. Davor stand allerdings ein hartes Stück Arbeit. Erst ein Kopfball-Tor von „Max“ Jusuf in der 60. Minute brachte die U 17 auf die Siegerstraße. Mit diesen drei Punkten dürfte der Klassenerhalt nicht mehr gefährdet sein. Aktuell belegt das Team einen tollen 6. Platz in der Junioren-Bundesliga West.

 

Fortuna Düsseldorf   
Kampmann - Lobato (29. Naciri, (43. Percoco)), Remmert, Fritsch, Ruzic - Erdurak, Ucar, Blotko (52. Jakupova), Jusuf -  Alexandris, Rüzgar

Tore:   
1:0 Jusuf (60.)

 

Auch die U 18 von Trainer Christian Lasch war in der Lage ihr Spiel gegen ETB Schwarz- Weiß Essen zu gewinnen. In einem knappen Spiel siegte die Fortuna mit 2:1 und bleibt in der Tabelle weiter oben dran.

 

Fortuna Düsseldorf   
Engelhardt – Scharwächter, Dimitrov, Goralski, Pacali – Kurt, Bebou, Olgar, Lorefice (46. Özkan) – Yagicibulut, Limbasan

Tore:   
1:0 Bebou (62.), 2:1 Bebou (81.) 1:1 Oertgen (85.)


2018 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice