18.04.2012 | Verein

"Das war ein Ausrufezeichen"

Markus Hirte über den Sieg bei der Champions Trophy

Fortunas U 19 schwebt derzeit auf einer Euphoriewelle. Im Interview spricht Markus Hirte, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums der Fortuna, über den Turniersieg bei der Champions Trophy, die Entwicklung der Mannschaft und den Kampf um den Klassenerhalt.

Markus Hirte was hat der Turniersieg bei der Champions Trophy für eine Bedeutung für den Verein?

"Das war schon ein Ausrufezeichen! Für uns sind solche Turniere wichtig, um uns mit starken Mannschaften zu messen. Wenn man diese Vergleiche dann erfolgreich gestalten kann, ist das schon klasse. Wir haben das Turnier zum ersten Mal gewonnen, darauf können wir stolz sein."

Die Mannschaft konnte die guten Ergebnisse in der Liga bestätigen. Haben Sie mit einem Sieg in Mönchengladbach gerechnet?

"Ich habe zumindest darauf gehofft. Man muss sagen, dass wir gegen die vermeintlich stärkeren Mannschaften besser aussehen. Nur unsere Aussetzer gegen die Teams aus der unteren Region der Tabelle haben uns in die Bredouille gebracht, in der wir jetzt stecken. Es liegt uns mehr, mit spielstarken Truppen mitzuspielen als gegen Bollwerke anzukämpfen."

Macht Sie der Sieg gegen Gladbach zuversichtlicher, was den Klassenerhalt angeht?

"Die anderen Ergebnisse, die teilweise ganz schön verrückt waren, haben gezeigt, dass dieser Sieg bitter notwendig war. Deshalb bin ich froh, dass wir weiter gut im Rennen sind."

Das Restprogramm ist beim Blick auf die Tabelle nicht gerade einfach. Was erwartet die Mannschaft in den nächsten Wochen?

"Vielleicht ist es für uns ein Vorteil, dass wir noch gegen Mannschaften antreten müssen, die um die Goldene Ananas spielen. Leverkusen möchte zwar gegen uns noch die Scharte aus dem Hinspiel auswetzen, aber für alle anderen Teams ist die Saison bereits gelaufen."

Torwart Philipp Sprenger und Nick Brisevac wurden bei dem Turnier geehrt. Wie sieht es im Team mit hoffnungsvollen Talenten für die Zukunft aus?

"Unsere U 19 besteht zur Hälfte aus Jungjahrgängen. Wenn diese Jungs noch eine Spielzeit in der Bundesliga Erfahrungen gesammelt haben, werden sicher einige den Sprung über unsere 2. Mannschaft in den Seniorenbereich schaffen. Wir sind jetzt im dritten Jahr in der U 19-Bundesliga vertreten und man sieht jetzt schon, dass das Niveau besser geworden ist. Auf der anderen Seite darf auch nicht vergessen werden, dass die Ansprüche an die Spieler gestiegen sind, weil die Profis in der 2. Bundesliga oben mitspielen."


2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Thursday, 23. September 2021 um 16:20
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice