17.10.2005 | Verein

Helmut Pöstges feierte 60. Geburtstag

Vier Jahrzehnte Fortuna. Auf eine derart lange Verbindung mit dem Verein aus Flingern können nur wenige zurück blicken. Helmut Pöstges kann - und so ließ man ihn am Sonntagabend nicht nur wegen seiner ehrenamtlichen Verdienste bei Fortuna Düsseldorf hochleben. Der Jugendobmann feierte zwar bereits am Donnerstag zuvor seinen 60. Geburtstag - wobei er abends selbstverständlich das Training seiner U 18 leitete - doch als Überraschung war seine große Party von langer Hand vorbereitet worden.

Als der Jubilar durch seinen engsten Mitarbeiter Christian Lasch zu einem "Essen zu dritt" abgeholt wurde, schwante dem Fortuna-Urgestein bereits Einiges. Denn mit einer neun Meter langen Limousine ging es zum Flinger Broich, wo im VIP-Zelt des Paul-Janes-Stadions nicht weniger als etwa 250 Gäste auf ihn warteten.
In einer sehr persönlichen Rede würdigte Lasch den Mann des Abends als jemanden, "der stets auf das Wohl der anderen geachtet, aber sich immer so weit wie möglich zurück genommen hatte." Ein DVD-Zusammenschnitt ließ die alte Zeiten und Stationen in Pöstges’ Leben Revue passieren.
Die anschließende Laudatio hielt Ehrenmitglied Herbert Kreidt, der ebenfalls das herausragende Engagement des in Thüringen Geborenen, der 1965 den Weg zur Fortuna fand, zu würdigen wusste. Kreidt: "Auch wenn die finanzielle Lage schon früher oftmals recht angespannt war, ist es das Verdienst von Helmut Pöstges gewesen, dass wir mit den Jugendmannschaften fast ausschließlich in den höchsten Jugendklassen vertreten waren." Der ehemalige Schatzmeister Kreidt unterstrich das in Deutschland vielleicht einmalige Engagement Pöstges, dem der Verein zu größtem Dank verpflichtet sei.
Vorstandsprecher Peter Frymuth lobte vorweg ausdrücklich den Langmut, den die Ehefrau von Helmut Pöstges in den vielen Jahrzehnten an den Tag legte und übergab ihr einen Blumenstrauß. Gleichzeitig bat er bei ihr um weiteres Verständnis, da es zwar bei Ehrenämtern keine Verlängerung gebe, es nun aber gelte "die 50 zu knacken. Gehen wir also die zehn Jahre bis zum nächsten Dienstjubiläum an!"
Neben den Spielern der älteren Jugendmannschaften der Fortuna waren zahlreiche ehemalige Spieler nach Flingern gekommen - u.a. Pico Niestroj, Dennis Rossow, Marc Sesterhenn und der heute als ARD-Produzent arbeitende Tom Ockers. Aber auch Chefcoach Uwe Weidemann, Kapitän Dirk Böcker, Patrick Deuß und Lukas Marzok, der Trainer der Zwoten Goran Vucic und die Mannschaftsbetreuer Marita und Aleks Spengler waren unter den Gratulanten.
Einen Wunsch wird sich das Ehepaar Pöstges hoffentlich in nächster Zeit erfüllen können: Statt Geschenken hatte Organisator Lasch ein Sparkonto eingerichtet, damit die beiden eine Reise in den hohen Norden in die Norwegischen Fjorde machen können.
Fortuna Düsseldorf wünscht auf diesem Wege nochmals alles Gute, weiterhin viel Erfolg und viel Gesundheit.

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sunday, 16. June 2024 um 05:06
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice