18.06.2020 | Handball

Fortunas A1-Jugend startet in der Oberliga

A1-Jugend spielt überregional

Mit drei weiblichen Jugendmannschaften geht die Handballabteilung von Fortuna Düsseldorf in die Saison 2020/2021. Die A1-Jugend spielt überregional, die A2 und die B1 gehen in der Kreisliga an den Start.

Nach dem Hin und Her der vergangenen Wochen ist nun klar, dass es vor der neuen Saison keine Qualifikation für die Nordrheinliga und Oberliga im Jugendbereich geben wird. Die A1 der Rot-Weißen wollte an der Qualifikation zur Nordrheinliga teilnehmen und wurde von den Verbänden für diese Spielklasse gesetzt. Die Verantwortlichen entschieden gemeinsam mit dem Trainergespann, dass man auf eine Teilnahme an der Nordrheinliga verzichte und stattdessen lieber in der Oberliga antreten wird. „Wir treten in dieser Saison mit einer neuformierten und vor allem auch recht jungen Mannschaft an. Die Qualifikation zur Nordrheinliga wollten wir spielen, um zu sehen, wie wir uns gegen hochkarätige Gegner schlagen. Doch ohne die Qualifikation haben wir uns entschieden, in dieser Saison nicht einfach in der Nordrheinliga anzutreten sondern in der Oberliga zu spielen“, erklärte Niki Münch, die auch in der Saison 2020/2021 die weibliche A-Jugend gemeinsam mit Tanja Koberg betreut.

Die weibliche A2-Jugend startet in der neuen Saison in der Kreisliga Düsseldorf/Mönchengladbach/Krefeld-Grenzland und wird von Kai-Uwe Riepenhausen betreut. Die B1-Jugend wird in der Kreisliga Düsseldorf spielen und von Yannick Röhrle, der von der HSG Eller zu den Rot-Weißen kam, trainiert.

2022 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Saturday, 1. October 2022 um 20:36
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice