08.04.2022 | 1. Mannschaft

„Das tut uns unheimlich gut!“

MIXED ZONE: Die Stimmen zum 3:0 gegen Hansa Rostock

Auch im achten Spiel unter Cheftrainer Daniel Thioune ist die Fortuna am Freitagabend ungeschlagen geblieben. Nachdem es durch späte Gegentreffer in den letzten Wochen immer wieder Nackenschläge setzte, brachten die Rot-Weißen dieses Mal die drei Punkte ins Ziel. Das sagten die Fortunen nach dem Heimsieg…

Daniel Thioune, Cheftrainer: „Dieser Sieg tut uns unheimlich gut. Die letzten Wochen waren herausfordernd für uns, weil wir immer wieder erklären mussten, warum wir Führungen nicht über die Zeit bringen konnten. Wir waren heute nicht so kontrolliert im Ballbesitz wie in den letzten Wochen, haben Rostock aber trotzdem vor Probleme gestellt. Die Führung haben wir heute – auch, wenn es in den letzten Wochen nicht viel hieß – gebraucht. In den letzten Wochen hatten wir viel Raumkontrolle durch Ballbesitzfußball, dieses Mal wollten wir eher stabilisieren und defensiv wechseln um Raumkontrolle durch Defensivarbeit zu bekommen. Das ist uns gelungen. Die Standards der Rostocker haben uns vor Probleme gestellt, deswegen haben wir durch die Einwechslungen von Christoph Klarer und Tim Oberdorf auch zusätzliche Körpergröße ins Spiel gebracht. Aber es war gut, dass wir heute kein Standardgegentor bekommen haben, sondern aus gegnerischen Standards erfolgreich gekontert haben. Der Sieg ist um ein Tor zu hoch, tut nach den letzten Wochen aber sehr gut.“

Jens Härtel, Trainer Hansa Rostock: „Glückwunsch an Daniel und seine Mannschaft. Unter dem Strich war es ein verdienter Sieg für die Fortuna. Wir haben allerdings bei allen drei Toren mitgeholfen. Das 1:0 legen wir ein Stück weit selbst auf und dann hatte die Fortuna das Spiel auf ihrer Seite. Wir haben danach auf Viererkette umgestellt, danach lief es besser, auch wenn es nicht gut war. Am Anfang der zweiten Halbzeit hatten wir unsere Situationen, um zurückzukommen, doch den einen Ball von Thomas Meißner hält der Fortuna-Torhüter sehr gut. Danach sind unsere Gegentore nach eigenen Standards zu einfach gefallen. Wir haben heute zu viele Fehler gemacht, die die Fortuna brutal ausgenutzt hat. Die Niederlage war okay, ist aber vielleicht um ein Tor zu hoch ausgefallen.“

Shinta Appelkamp: „Wir sind sehr froh über diesen lang ersehnten Sieg. Wir mussten in den letzten Wochen viel wegstecken und die Last-Minute-Gegentore haben uns wehgetan. Wir hatten uns heute vorgenommen, dass wir, wenn wir es schaffen, in Führung zu gehen, diese Führung ausbauen wollen. Das ist uns sehr gut gelungen. Mein Tor zum 2:0 ist zu einem sehr guten Zeitpunkt gefallen, weil Rostock mit den langen Bällen gefährlich war. Nico Gavory hatte viel Platz vor sich. In dem Moment, in dem er die Flanke schlägt, bin ich im Strafraum frei – dann habe ich den Ball einfach reingeköpft."

Ao Tanaka: „Ich bin sehr glücklich! Ich wollte endlich ein Tor schießen und bin froh, dass es heute geklappt hat. Das Spiel heute war sehr anstrengend und wir sind viel gelaufen. Ich bin aber froh, ein Teil dieser Mannschaft zu sein, und dass ich dem Team durch meinen Treffer helfen konnte.“

Andre Hoffmann: „Freitagabend zuhause gewonnen – das macht immer Spaß! Wir haben endlich eine Führung über die Runden gebracht, und nicht nur das: Wir haben es auch geschafft, sie auszubauen. Rostock kam mit breiter Brust und so sind sie auch aufgetreten. Sie waren sehr präsent in den Zweikämpfen und durch Konter gefährlich. Wir haben es aber gut gemacht und die Rostocker Konter überstanden. Unser 1:0 war dann der Dosenöffner, gerade für die zweite Halbzeit, denn dann musste Rostock etwas öffnen. Dann haben wir eiskalt zugeschlagen. In den letzten Wochen haben wir teilweise besseren Fußball gespielt, heute waren wir aber erfolgreicher. Und das ist in unserer Situation deutlich wichtiger.“

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Monday, 22. April 2024 um 18:10
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice