19.07.2016 | 1. Mannschaft

Heiße Duelle unter blauem Himmel

Tag 2 im Trainingslager am Wiesensee

Bei strahlend blauem Himmel und bereits sommerlichen Temperaturen am frühen Morgen starteten die Fortunen am Dienstag in den zweiten Tag des Trainingslagers am Wiesensee. Nachdem Athletiktrainer Florian Klausner die Rot-Weißen gleich zu Beginn der Einheit auf Betriebstemperatur brachte, kamen die Flingeraner bei intensiven Eins-gegen-Eins-Duellen unter der Mittagssonne im Westerwald ordentlich ins Schwitzen. Am Nachmittag legten sowohl die Temperaturen als auch die Fortunen noch eine Schippe drauf.

+++ Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein, über 20 Grad bereits am frühen Morgen - so begrüßte der Wiesensee die Fortuna am Dienstag. Nach einem gemeinsamen Frühstück starteten die Rot-Weißen in den zweiten Tag des Trainingslagers im Westerwald. +++

+++ Bereits 20 Minuten vor Trainingsstart betraten die ersten Fortunen das Grün, jonglierten mit dem runden Leder oder feuerten einige Bälle auf das Tor. +++

++ Pünktlich um 10 Uhr starteten die Flingeraner mit einigen Laufrunden in die erste Übungseinheit des Tages. Es folgte das obligatorische Aufwärmprogramm unter Anleitung von Athletiktrainer Florian Klausner. Hierzu verzogen sich Marlon Ritter & Co. in den Schatten, da das Thermometer bereits über 20 Grad anzeigte. +++

+++ Im Anschluss übernahmen Friedhelm Funkel und Peter Hermann das Kommando. Wie schon am Vortag wurde viel mit dem Ball gearbeitet, um Automatismen einzuschleifen. Auch heute lief das runde Leder bemerkenswert gut durch die rot-weißen Reihen. +++

+++ Aufgeteilt in zwei Gruppen ging es anschließend weiter. Während eine Gruppe läuferisch arbeitete, standen für die anderen Eins-gegen-Eins-Situationen auf dem Programm. Im 30-Sekundentakt wurden Angreifer und Abwehrspieler aufeinander losgelassen. Intensive Zweikämpfe und sehenswerte Torabschlüsse waren die Folge. +++

+++ Nach 90 Minuten Trainingseinheit und der darauffolgenden Regeneration in der Eistonne, ging es für die Truppe von Cheftrainer Friedhelm Funkel zurück ins Hotel, wo das Mittagessen auf die Rot-Weißen wartete. Um 16:30 Uhr steht dann die zweite Einheit des Tages auf dem Programm. +++

+++ Am Mittag traf dann auch Alexander Madlung im Teamhotel ein. Der Routinier war aus familiären Gründen am Montag nicht gemeinsam mit seinen Kollegen ins Trainingslager gereist. +++

+++ Nach der Mittagspause wartete um 16:30 Uhr das Nachmittagstraining auf Kapitän Oliver Fink und seine Kollegen. Zu diesem Zeitpunkt waren zwei Fortunen bereits schweißgebadet: Lars Unnerstall und Michael Rensing duellierten sich unter den Augen von Oberschiedsrichter Claus Reitmaier beim Fußball-Tennis. +++

+++ Die Nachmittagseinheit startete bei knapp 30 Grad mit einer Runde im "Kreis", ehe anschließend auf engstem Raum an der Passgenauigkeit und dem Umschaltspiel gearbeitet wurde. +++

+++ Es folgte ein Spiel mit drei Mannschaften, wobei immer wieder die Rollen des angreifenden und verteidigenden Teams wechselten. Auch hier stand neben der Balleroberung das schnelle Umschalten im Fokus. +++

+++ 75 Minuten nachdem die Rot-Weißen den Trainingsplatz betreten hatten, beendete das Trainerteam den zweiten Trainingstag. Im Hotel wartete dann das gemeinsame Abendessen auf die Fortuna. +++

 

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sunday, 21. July 2024 um 06:31
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice