08.12.2023 | 1. Mannschaft

„Selbstverständnis entwickelt, den Gegnern in jeder Phase der Partie wehtun zu können”

Daniel Thioune vor #F95KSV

Auf der Pressekonferenz vor dem Heimspiel der Fortuna gegen Holstein Kiel (Sonntag, 10. Dezember, 13:30 Uhr) hat sich Cheftrainer Daniel Thioune den Fragen der Journalisten gestellt. Wir haben seine wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

Daniel Thioune über … 

… das Personal: Emmanuel Iyoha (Muskelfaserriss im Oberschenkel) wird ausfallen. Zudem stehen die Langzeitverletzten Andre Hoffmann (Reha nach Schulterluxation), Matthias Zimmermann (Stressfraktur im Mittelfuß) und Marcel Sobottka (Muskelfaserriss im Oberschenkel) nicht zur Verfügung. Hinter Nicolas Gavory steht zurzeit noch ein Fragezeichen. Er hat am Dienstag wegen eines grippalen Infekts gefehlt, fühlt sich jetzt aber deutlich besser. Wir müssen ihn heute kardiologisch untersuchen lassen. Wenn wir ein Go bekommen, hoffen wir, dass er wieder in den Kader zurückkehrt und am Sonntag auch spielen kann.“ 

… die Offensiv-Power der Fortuna in dieser Saison: „Ich hätte mir ehrlicherweise eine andere Verteilung der Tore gewünscht, denn beim HSV, bei St. Pauli und in Fürth haben wir beispielsweise kein Tor geschossen. Nichtsdestotrotz gibt es uns das Gefühl, immer wieder Torchancen herauszuspielen und sie auch effizient nutzen zu können, wenn wir in einen fußballerischen Ablauf kommen. Es macht uns zuversichtlich, dass wir in der Lage sind, Tore zu schießen. Es wäre dennoch genauso wichtig, uns jetzt auch in einem Heimspiel mal schadlos zu halten. Daran müssen wir weiterarbeiten.“ 

… Holstein Kiel: „Sie zeichnet aus, dass sie Alternativen in ihrem Spiel haben. Vielleicht haben sie identische Positionsaufgaben in ihren verschiedenen Systemen, aber es ist nicht immer derselbe Ablauf. Kiel ist sehr variabel. Ich denke, es tut der Liga gut, wenn man die Offenheit besitzt, sich an den Gegner anzupassen. Das erwarte ich auch mit Blick auf Sonntag. Sie haben viele Positionswechsel und bespielen dadurch auch viele Räume. Für uns wird es eine Herausforderung sein, in diesen Räumen stabil zu stehen und uns nicht herauslocken zu lassen. Die Kieler sind sehr ausgewogen und haben eine gute Balance in ihrem Spiel. Das macht sie zu einer Top-Mannschaft.“ 

… die Chance, Kiel am Sonntag in der Tabelle zu überholen: „Wir haben gerade einen ganz guten Lauf, auch was die Ergebnisse anbelangt, und sind gut unterwegs in dem letzten Block vor der Winterpause. Die Mannschaft hat ein Selbstverständnis entwickelt, ihren Gegnern in jeder Phase der Partie wehtun zu können. Es sollte uns pushen, Kiel zu schlagen. Es ist ein Ziel von uns, mit über 30 Punkten in die Winterpause zu gehen. Ich möchte damit keine Punktvorgabe machen, sondern vielmehr sagen, dass ich jedes Spiel gewinnen will. Dann gehört es auch dazu, dass man die Kieler tabellarisch einsammelt.“ 

… die guten Joker-Leistungen von Jona Niemiec und Ísak Jóhannesson in Magdeburg: „Sie drängen sich aufgrund ihrer Leistung ganz schön auf. Ich freue mich sehr darüber, dass wir in der Lage sind, Spiele mit Einwechslungen immer wieder verändern zu können. Mit Blick auf das Spiel am Sonntag kann ich mir gut vorstellen, dass Ísak auf den Platz zurückkehren wird. Für Jona ist es derzeit nicht leicht, kein Starter zu sein. Es ist jedoch wichtig, dass wir ihn weiter ausbilden und ihm die Momente geben, sich zu zeigen. Die letzten Spiele von ihm waren top, er war nach seinen Einwechslungen immer da. Wenn wir aber mit nur einer Spitze spielen, finde ich, dass Vincent Vermeij es sehr, sehr gut macht und es für mich keinen Grund gibt, auf dieser Position etwas zu verändern. Jona ist aber auch immer eine Option für die Außenbahn. Und dort haben Christos Tzolis und Felix Klaus jetzt gemerkt, dass wir noch jemanden haben, der richtig Druck machen kann.“

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Friday, 1. March 2024 um 00:22
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice