11.07.2016 | 1. Mannschaft

Training vor neuer Kulisse

Tag 6 im Trainingslager am Hochkönig

Die neue Woche startete für die Fortunen mit einem Tapetenwechsel. Bis zum Ende des Trainingslagers am Hochkönig absolviert die Mannschaft ihre schweißtreibenden Einheiten auf einem neuen Platz. Während Abwehrspieler Alexander Madlung sich über ein Geburtstagsständchen seiner Kollegen freuen durfte, gab es Entwarnung bei Justin Toshiki Kinjo. Die Verletzung, die sich der Japaner im Testspiel gegen den FC Lorient zugezogen hatte, ist nicht so schlimm wie zunächst befürchtet.

+++ Tag 6 begann für die Fortunen musikalisch. Beim gemeinsamen Frühstück stimmten die Rot-Weißen ein Ständchen für Geburtstagskind Alexander Madlung an. Der Innenverteidiger feiert seinen 34. Geburtstag. +++

+++ Neue Kulisse für die Funkel-Elf: Ab heute trainiert die Fortuna vor einem neuen Berg-Panorama. Bis zum Ende der Vorbereitung am Hochkönig arbeiten die Flingeraner auf dem Trainingsplatz in Lenzing. +++

+++ Bereits zum Trainingsstart am Montagmorgen um 10:30 Uhr zeigte das Thermometer über 25 Grad an und brachte Oliver Fink und Co. von alleine ins Schwitzen. Trotz der Temperaturen gab es aber kein Nachlassen. Nach dem Aufwärmprogramm wurden die Flingeraner in Gruppen eingeteilt. Während ein Teil auf dem Rasen Spielzüge probte, powerte sich der Rest beim Kraftzirkel aus. +++

+++ Zum Abschluss des Vormittagstrainings traten die völlig durchnässten F95-Akteure noch zur Flankenübung an. Nach 105 Minuten Fleiß ging es zurück ins Teamhotel, wo das Mittagessen wartete. +++

+++ Entwarnung bei Justin Toshiki Kinjo: Die Verletzung, die sich der Japaner im Testspiel gegen den FC Lorient zugezogen hatte, ist nicht so schlimm wie zunächst befürchtet. MRT-Untersuchungen haben ergeben, dass er eine Innenbandzerrung, ein Knochenödem und eine Meniskusquetschung erlitten hat. +++

+++ Am Nachmittag machte sich der Fortuna-Tross wieder auf den Weg nach Lenzing, wo ab 17:00 Uhr das zweite Mannschaftstraining anstand. +++

+++ Die Temperaturen waren inwzischen auf über 30 Grad gestiegen, allerdings zogen mehr und mehr Wolken auf und die Sonne verschwand vollends. +++

+++ Nach dem Aufwärmprogramm versammelten sich die Akteure im "Kreis" zum Sechs gegen Zwei. Hier mischten auch die Torhüter kräftig mit. +++

+++ Es folgten verschiedene Inhalte mit Ball, bei denen sich immer wieder sowohl die Spielfeldgröße als auch die Aufgaben der einzelnen Spieler veränderten. +++

+++ Eine verlängerte Trinkpause nutzte Co-Trainer Peter Hermann dazu, die Flingeraner in drei Teams zu je sieben Spielern einzuteilen, um ein kleines Turnier abzuhalten. Hier ging es dann richtig zur Sache - besonders die Regel, dass erzielte Tore nur dann zählen wenn die gesamte eigene Mannschaft die eigene Hälfte verlassen hat, sorgten für zusätzlich Zündstoff. Immer wieder wurden die Entscheidungen der "Unpartaischen" lautstark moniert. Am Ende setzte sich das Team um Kapitän Oliver Fink mit zwei Siegen durch. +++

+++ Mit Trainingsschluss mussten sich die Fortunen dann gehörig sputen, da ein Gewitter mit starken Regenfällen im Anflug war. Doch wie so oft in den vergangenen Tagen passte das F95-Timing perfekt und die Rot-Weißen trafen weitesgehend trocken im EDER Lifestyle Hotel ein, wo das gemeinsame Abendessen den sechsten Tag des Trainingslagers am Hochkönig beendete. +++

+++ Am Dienstag trainiert die Fortuna um 10 Uhr, ehe am Abend das zweite und letzte Testspiel gegen Viktoria Pilsen stattfindet (18 Uhr). +++

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Saturday, 20. July 2024 um 03:24
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice