30.07.2022 18:00 Uhr1. Runde, DFB-Pokal

Sieg gegen Offenbach! Fortuna steht in zweiter DFB-Pokalrunde

Die Fortuna zieht in die zweite Runde des DFB-Pokals ein! Am Samstagabend gab es einen 4:1-Sieg gegen den Regionalligisten Kickers Offenbach. Gegen engagierte Hessen zeigten sich die Rot-Weißen eiskalt. Andre Hoffmann, Kristoffer Peterson und Doppelpacker Daniel Ginczek erzielten die Treffer für die Flingeraner. Jakob Lemmer besorgte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für die Gastgeber.

  • Kickers Offenbach : Fortuna Düsseldorf
    1 : 4
    (0:1)
    1:2 Lemmer (57.) 0:1 Hoffmann (34.)
    0:2 Peterson (54.)

    1:3 Ginczek (71.)
    1:4 Ginczek (79.)
    Offenbach vs. Fortuna

    1:4

    (0:1)

    1:2 Lemmer (57.) 0:1 Hoffmann (34.)
    0:2 Peterson (54.)

    1:3 Ginczek (71.)
    1:4 Ginczek (79.)

De Wijs und Peterson rücken rein
Cheftrainer Daniel Thioune veränderte die Fortuna-Startelf im Vergleich zum Spiel gegen den SC Paderborn auf zwei Positionen: Jordy de Wijs und Kristoffer Peterson rückten für Tim Oberdorf und Dawid Kownacki rein. Die Rot-Weißen liefen mit einer Dreierkette auf. Erstmals im Kader stand Neuzugang Kwadwo Baah, der am Freitag zur Mannschaft stieß.

1. Halbzeit: OFC mit druckvollem Beginn
Die Fortuna merkte gleich von Beginn an, dass die Kickers die erwartet schwere Aufgabe sein werden. Angetrieben von ihren frenetischen Fans setzten die Offenbacher die Flingeraner immer wieder früh und energisch unter Druck, womit die Gäste zunächst klarkommen mussten. Jakob Lemmer hatte die erste Torchance für den OFC, aber seinen abgefälschten Schuss hielt Florian Kastenmeier sicher (8.). Später prüfte Semir Saric den F95-Schlussmann aus der Ferne, aber auch dieser Versuch stellte Kastenmeier vor keine größeren Probleme (15.).

Hoffmann köpft ein
Mit der Zeit fand die Fortuna besser ins Spiel. Den 95ern gelang es immer öfter, sich dem Pressing der Gastgeber spielerisch zu entziehen. Shinta Appelkamp und Peterson erarbeiteten sich erste Schusschancen – diese wurden aber entweder geblockt oder von OFC-Torhüter David Richter entschärft (20.). In einer intensiven, aber eher chancenarmen Partie gelang der Fortuna dann nach einer guten halben Stunde die Führung: Eine tolle Ecke von Nicolas Gavory landete auf dem Kopf von Andre Hoffmann, der sich im Sechzehner hochschraubte und platziert unten rechts einköpfte (34.). Bis zur Pause waren die Gastgeber um eine Antwort bemüht, aber außer eines Kopfballs von Jayson Breitenbach (links vorbei) sprang gegen defensiv sichere Fortunen nichts heraus (42.).

2. Halbzeit: Peterson erhöht, OFC kommt nochmal ran
Auch in der zweiten Hälfte blieben die Kickers intensiv gegen den Ball – und erarbeiteten sich so die erste Chance: Dejan Bozic fing einen langen Schlag von Kastenmeier ab und gab in die Mitte, wo Jakob Lemmer im letzten Moment von Jordy de Wijs geblockt wurde (53.). Nur wenige Sekunden später machten es die Fortunen ihrerseits deutlich besser: Sie fuhren einen Konter nach einer OFC-Ecke an dessen Ende Ao Tanaka für Kristoffer Peterson durchsteckte. Der Schwede traf – noch leicht abgefälscht – ins rechte Eck zum 2:0 aus Fortuna-Sicht (54.).

Ginczek schnürt den Doppelpack
Auch nach dem zweiten Treffer steckten die Gastgeber nicht auf – und kamen schnell zurück. Eine Flanke von links köpfte Bozic zunächst an die Latte, bevor Lemmer an Gavory und Kastenmeier vorbei zum Anschlusstreffer einnetzte (57.). In der Folge drückte Offenbach weiter und glich fast aus: Ein Lupfer-Versuch von Bozic flog nur hauchzart am rechten Pfosten vorbei (63.). Das Team von Daniel Thioune blieb dagegen eiskalt und der eingewechselte Daniel Ginczek erzielte ein Sahne-Tor: Fortunas Nummer zehn schnappte sich den Ball auf der rechten Seite, drang in den Sechzehner ein und schweißte die Kugel sehenswert ins linke untere Toreck ein (71.). Später war es wieder Fortunas Sturmtank, der die endgültige Entscheidung besorgte: Nach einer erneuten Tanaka-Vorlage blieb er kaltschnäuzig und traf frei vor dem OFC-Tor links unten (79.). Die Fortuna, bei der sowohl Benjamin Böckle als auch Daniel Bunk am Ende noch ihre Pflichtspiel-Debüts für die Profis gaben, zieht somit in die nächste Runde ein.

Nächste Pokalrunde im Oktober
Diese wird am 4. September ausgelost und findet am 18. und 19. Oktober statt. Für die Rot-Weißen geht es in der Liga beim SV Sandhausen weiter (Freitag, 5. August, 18:30 Uhr).

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
1. Runde DFB-Pokal
Sat, 30.07.22 Anstoss: 18:00 Uhr Kickers OffenbachOffenbach - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 4
Vorbereitung Testspiele
Thu, 21.07.16 Anstoss: 19:00 Uhr Kickers OffenbachOffenbach - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 3
Achtelfinale DFB-Pokal
Tue, 18.12.12 Anstoss: 20:00 Uhr Kickers OffenbachOffenbach - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 0

Aufstellung:

Kickers Offenbach

RichterZitzelsbergerZielenieckiBreitenbach (72. Onangolo)Marcos (61. Garcia)JopekLemmerMairose (46. Derflinger)Saric (61. Wanner)Knöll (46. Bozic)Hermes

Gelbe Karten

Marcos

Trainer

Alexander Schmidt

Fortuna Düsseldorf

KastenmeierKlarerHoffmann (84. Oberdorf)De WijsKlausGavory (86. Böckle)SobottkaTanakaAppelkamp (86. Bunk)Peterson (61. Kownacki)Hennings (61. Ginczek)

Gelbe Karten

Sobottka

Trainer

Daniel Thioune


Stadion:

Stadion am Bieberer Berg


Zuschauer

- keine Angabe -


Schiedsrichter

Benjamin Cortus



2022 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Wednesday, 30. November 2022 um 01:19
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice