01.10.2022 14:00 Uhr10. Spieltag, Regionalliga West

Großer Fußball gefolgt von großem Kampf

Auch nach einer zweiwöchigen Pause in der Regionalliga West war bei der Zwoten, wie bei den Profis, die anhaltende Verletzungsmisere Thema Nummer Eins vor dem Spieltag. Gerade einmal 14 Feldspieler hatte Chefcoach Nico Michaty beim Gastspiel im Siegener Stadtteil Kaan-Marienborn zur Verfügung, da durch die Kadernominierung von Marcel Mansfeld ins Zweitligateam und die Verletzung von Adam Bodzek gleich zwei weitere Stammspieler wegbrachen. Schwierige Voraussetzungen, aber gerade in diesen Situationen war die Zwote zuletzt regelmäßig zu den besten Leistungen fähig.

  • 1. FC Kaan-Marienborn : Fortuna Düsseldorf U23
    1 : 3
    (0:2)


    1:3 Scheld (67.)
    0:1 Corsten (16.)
    0:2 Seven (28.)
    0:3 Niemiec (51.)
    1. FC Kaan-Marienborn vs. Fortuna U23

    1:3

    (0:2)



    1:3 Scheld (67.)
    0:1 Corsten (16.)
    0:2 Seven (28.)
    0:3 Niemiec (51.)

Obwohl der 1. FC Kaan-Marienborn nach wenigen Sekunden bereits eine dicke Chance durch Schlosser (1.) bei einer flach ausgeführten Ecke hatte, zeigte sich die Zwote sofort gewillt, das Spiel selbst zu machen. Mit einer hoch stehenden Viererkette und frühem Pressing drängten die Fortunen den Gastgeber oft weit in die eigene Hälfte und zwangen ihn dazu, viele Standardsituationen in Kauf zu nehmen. Der erste Abschluss aufs Tor war die Folge eines Freistoßes und brachte die Zwote direkt in Front. Linksaußen Maxim Schröder, der erstmals nach seiner Verletzung in der Startelf stand und einen bärenstarken Auftritt hinlegte, brachte den Ball aus rund 20 Metern scharf in den Strafraum, wo der aufgerückte Innenverteidiger Tim Corsten (17.) wuchtig in die lange Ecke köpfte und somit mit seinem ersten Regionalligator für eine frühe Führung sorgte. Anders als noch im letzten Spiel zog die Zwote sich nun nicht zurück, sondern blieb weiter dominant. Allen voran die kreativen Schröder und Nico Hirschberger hatten immer wieder gute Ideen und nutzten die unsichere Abwehrarbeit der Käner immer wieder aus. Schröder (23.) hatte die Möglichkeit, nach einem tollen Antritt von Jona Niemiec schnell den zweiten Treffer nachzulegen, jedoch wurde sein Versuch aus kurzer Distanz abgeblockt. Dieser zweite Treffer fiel dann aber doch nur wenig später. Nach einer harten, aber fairen Balleroberung von Maximilian Adamski gelangte der Ball durch einen Steckpass von Soufiane El-Faouzi zu Justin Seven (28.), der mit einer geschickten Bewegung frei vor Kaan-Torwart Jendrusch auftauchte und sicher zum 2:0 verwandelte. Von den Gastgebern war fortan weiter wenig zu sehen, so war es wenig überraschend, dass die gefährlichste Szene von den Fortunen selbst eingeleitet wurde: Einen unzureichend geklärten Ball nahm Brandenburger (35.) direkt ab, verfehlte das Tor aber ein ganzes Stück. Vor der Pause hätte Niemiec (43.) nach einem tiefen Pass von Hirschberger sogar weiter erhöhen können, verpasste mit einem Lupfer aber klar.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam der Tabellendritte mit großem Engagement zurück auf den Platz. Direkt in der ersten Aktion des Durchgangs legte der eingewechselte Waldrich gefährlich vors Zwote-Tor, wo Kingsley Marcinek (46.) gedankenschnell mit einer beherzten Grätsche den frühen Anschluss vermeiden konnte. Die folgenden Minuten boten von den Spielanteilen her ein gänzlich gedrehtes Bild zur ersten Halbzeit, jedoch konterte die Zwote besser als die Gastgeber: El-Faouzi schickte Niemiec (51.) halblinks in Richtung Strafraum, der entschied sich diesmal für den sicheren Versuch im Abschluss und tunnelte Jendrusch zum 3:0 für die Rot-Weißen. Dies schien zu diesem Zeitpunkt wie eine Vorentscheidung, denn die Käner verfielen nun für gut zehn Minuten in eine regelrechte Schockstarre, aber langjährige Beobachter der Zwoten wissen, dass auch bei einem solchen Vorsprung Vorsicht geboten ist. Ein unangenehm flatternder Distanzschuss, den der bis dato nahezu beschäftigungslose Zwote-Torwart Dennis Gorka (60.) aufmerksam parieren konnte, wirkte wie ein Startschuss für einen nicht zu erwartenden Sturmlauf von Kaan-Marienborn. Zwei weitere Male konnte Gorka mit Paraden gegen Hammel (62.) und Scepanik (66.) glänzen, bevor auch er machtlos war. Nach einer Ecke kommt der zweite Ball zurück zum Schützen Scheld (68.), der den Ball direkt in den Strafraum hereingegeben hat und damit – ob gewollt oder nicht – zum 1:3-Anschluss traf. In den letzten 20 Minuten wurde das Spiel zu einer Abwehrschlacht, deren einzelne Szenen aufzuzählen den Rahmen sprengen würde. Viel wichtiger ist, dass die Zwote mit einer homogenen Mannschaftsleistung, an der jeder Spieler seinen Anteil hatte, geschlossen die Zwei-Tore-Führung verteidigt und letztlich auch ins Ziel gebracht hat. Genau diesen Spirit gilt es in den kommenden Wochen gegen schwierige Gegner zu erhalten. (PL)

Zwote-Trainer Nico Michaty: „Für uns war es ein sehr wichtiges Spiel, daher freuen wir uns über die drei Punkte. Die erste Hälfte war wohl unsere beste Halbzeit dieser Saison, aber es war klar, dass Kaan in der zweiten Hälfte noch einmal alles nach vorn wirft. Wenn ein zweites Tor fällt, kann das Spiel nochmal kippen, aber wir haben uns ins alles reingeworfen und alles wegverteidigt.“

Kaan-Marienborn-Trainer Thorsten Nehrbauer: „Ich schließe mich der Analyse meines Kollegen an. Wir hätten zwar früh in Führung gehen müssen, lassen dann aber alles vermissen, was uns eigentlich ausmacht. Uns blieb in der zweiten Hälfte nur die Flucht nach vorn und trotz des frühen Nackenschlags spielen wir dann eigentlich eine gute Halbzeit.“


Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
27. Spieltag Regionalliga West
Sat, 18.03.23 Anstoss: 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - 1. FC Kaan-Marienborn1. FC Kaan-Marienborn 1 : 5
10. Spieltag Regionalliga West
Sat, 01.10.22 Anstoss: 14:00 Uhr 1. FC Kaan-Marienborn1. FC Kaan-Marienborn - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 1 : 3
31. Spieltag Regionalliga West 2018/19
Sat, 27.04.19 Anstoss: 14:00 Uhr 1.FC Kaan-MarienbornKaan-Marienborn - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 2 : 1
14. Spieltag Regionalliga West 2018/19
Sat, 20.10.18 Anstoss: 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - 1.FC Kaan-MarienbornKaan-Marienborn 1 : 1

Aufstellung:

1. FC Kaan-Marienborn

JendruschTomasSchauertePazurek (C)Hoffmann (45. Scepanik)HammelKyereSchlosser (65. Wirtz)Tsuda (46. Scheld)PjetrovicBrandenburger (46. Waldrich)

Trainer

Nehrbauer

Fortuna Düsseldorf U23

GorkaAdamskiCorstenMarcinekEl-Faouzi (71. Brechmann)SevenSchröder (79. Monteiro)Bird (77. Kalonji)NiemiecHirschberger (88. Ndouop)Göckan

Trainer

Nico Michaty


Stadion:

Sportplatz Kaan-Marienborn


Zuschauer

311


Schiedsrichter

- keine Angabe -



bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Thursday, 20. June 2024 um 01:23
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice