02.04.2022 14:00 Uhr32. Spieltag, Regionalliga West

Erneuter Rückschlag nach einem Erfolgserlebnis

Nachdem die Zwote in der Vorwoche einen immens wichtigen Sieg gegen einen direkten Konkurrenten einfahren konnte, stand mit dem Heimspiel gegen den SV Lippstadt ein tabellarisch ähnliches Duell auf dem Programm. Bei einem Sieg hätte sich die Mannschaft von Chefcoach Nico Michaty der akutesten Abstiegssorgen entledigen können, sie sollte aber vor ihrem Gegner gewarnt gewesen sein: Bei der 2:5-Pleite im Hinspiel zeigten die Lippstädter vor allem ihre offensive Qualität.

  • Fortuna Düsseldorf II : SV Lippstadt 08
    1 : 4
    (0:2)



    1:3 Mansfeld (63.)
    0:1 Karimani (6.)
    0:2 Maier (42.)
    0:3 Maier (49.)

    1:4 Steinfeldt (90.)
    Fortuna U23 vs. SV Lippstadt

    1:4

    (0:2)




    1:3 Mansfeld (63.)
    0:1 Karimani (6.)
    0:2 Maier (42.)
    0:3 Maier (49.)

    1:4 Steinfeldt (90.)

Der Kader der Zwoten gewann im Vergleich zum Sieg in Gelsenkirchen sogar an Breite, da Tim Köther und Davor Lovren (Corona-Quarantäne), Can Özkan (Verletzung) und Takashi Uchino (Länderspielreise) wieder zur Verfügung standen. Dennoch fanden die Fortunen keinen guten Start ins Spiel. Zwar gehörte ihnen die erste Chance – ein Distanzschuss von Patrick Sussek (3.), den SVL-Torwart Balkenhoff nur mit Mühe abwehren konnte – kurz später wurden sie für ihre Anfangsphase bestraft. Lippstadts Angreifer Maier wurde im eigenen Strafraum nicht konsequent genug angegangen, sodass er zurück zum freistehenden Karimani (6.) legen konnte, der aus gut 18 Metern platziert unten links einnetzte. Die Zwote blieb von diesem frühen Gegentor defensiv unbeeindruckt und ließ in der Folgezeit wenig zu. Offensiv waren die Höhepunkte allerdings auch rar gesät und kamen, wenn überhaupt, nur durch Einzelleistungen zustande. So hatte Phil Sieben (20.) eine Möglichkeit aus zu spitzem Winkel, während es Sussek (23.) erneut aus der Distanz versuchte, aber, wie auch bei seinem vorherigen Versuch, an Balkenhoff scheiterte. Von nun an gelang der Zwoten in allen Bereichen immer weniger, sodass die Gäste ihren frühen Treffer nur verteidigen mussten. Wie bereits nach dem Sieg in Homberg fiel die Zwote im Anschluss an ein Erfolgserlebnis zurück in die Spielweise vorangegangener Misserfolge. Um die Aufgabe für die zweite Halbzeit noch schwieriger zu machen, erhöhte Gäste-Stürmer Maier (43.) kurz vor der Pause sogar noch auf 0:2 aus Sicht der Rot-Weißen. Mit jeder Menge Zeit und Raum konnte er den Ball sehenswert aus der Distanz in den Winkel setzen. In den letzten 20 Minuten dieser Halbzeit zeigte die Zwote eine Leistung, die ihre Supporter insbesondere nach den Eindrücken der Vorwoche ratlos zurückließ.

Auch die Hoffnung auf eine inspirierte Aufholjagd in der zweiten Halbzeit wurde jäh zerstört. Nach einem Konter ließen sich die Gäste erneut nicht lange bitten und Maier (49.) schnürte mit dem ersten Abschluss dieser 45 Minuten per Flachschuss aus kurzer Distanz den Doppelpack. Es dauerte eine ganze Weile, bis sich die Zwote ansatzweise aus der Lähmung des dritten Gegentreffers befreien konnte. Angetrieben wurde folgende leichte Aufbäumen vor allem durch Kapitän Lex-Tyger Lobinger und den eingewechselten Mittelstürmer Marcel Mansfeld, die an diesem Tag als einzige Spieler an ihre Normalform herankamen. Den ersten Abschluss der Fortunen seit langer Zeit hatte dann Tim Köther (58.), der eine abgewehrte Flanke aus der zweiten Reihe rechts neben das Tor setzte. Der Anschluss erfolgte dann über eine Kombination der zuvor genannten Offensivkräfte: Lobinger bediente Mansfeld (63.) von der Grundlinie, der den Ball geschickt mit der Hacke ins Tor beförderte. Nachdem Mansfeld (66.) selbst nach einer Flanke die große Chance hatte, sogar auf 2:3 zu verkürzen, verfiel die Zwote wieder in die Muster der ersten Halbzeit. Der SVL verteidigte weiterhin konzentriert und robust, ohne großen Wert auf das Herausspielen klarer Chancen zu legen. In der Schlussphase wollte Michaty mit den Einwechslungen der Offensivspieler Emir Kuhinja und Nico Hirschberger noch einmal alles versuchen, jedoch sprang dabei nicht mehr als ein Lattentreffer von Kuhinja (88.) heraus. Mit der letzten Chance im Spiel erhöhten die Gäste durch Steinfeldt (90.) sogar noch auf 1:4. Es fällt schwer, ein passendes Fazit für ein solches Spiel zu finden, insbesondere nach einem vorangegangenen Sieg, der sich wie ein Knotenplatzer anfühlte. Die Zwote muss für endgültige Sicherheit in Sachen Ligaverbleib endlich Konstanz in ihre Leistungen bekommen. Bei den kommenden Auswärtsaufgaben in Oberhausen und Wuppertal wird dies eine anspruchsvolle Aufgabe. (PL)

SVL-Trainer Felix Bechtold: „Ich muss meiner Mannschaft ein Riesenkompliment machen, die heute eine starke Leistung abgeliefert hat. Wir haben die Chancen, die wir uns erarbeitet haben, eiskalt genutzt. Wir haben am Mittwoch ein kräftezehrendes Spiel hinter uns gebracht, daher war es nicht einfach, hier 90 Minuten so eine Leistung zu bringen. Wir haben uns auch nach dem Anschlusstor nicht aus der Ruhe bringen lassen und diese Woche optimal abgeschlossen.“

Zwote-Trainer Nico Michaty: „Lippstadt hat das Spiel verdient gewonnen. Wir haben eine schlechte erste Halbzeit gespielt, nach der wir zu Recht 0:2 zurücklagen. Da fehlten uns Galligkeit, Zielstrebigkeit und auch Zweikampfverhalten. Das dritte Tor hat uns dann direkt nach der Pause irgendwo den Stecker gezogen. Nach dem 1:3 hatten wir dann aber noch einmal Möglichkeiten, den Anschlusstreffer zu machen. Insgesamt habe ich nach dem dritten Tor schon eine Reaktion gesehen, letztlich haben wir dann doch wieder Lehrgeld gezahlt.“

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
24. Spieltag Regionalliga West
Sat, 25.02.23 Anstoss: 14:00 Uhr SV Lippstadt 08SV Lippstadt 08 - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - : -
7. Spieltag Regionalliga West
Sat, 03.09.22 Anstoss: 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SV Lippstadt 08SV Lippstadt 08 3 : 1
32. Spieltag Regionalliga West
Sat, 02.04.22 Anstoss: 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 - SV Lippstadt 08SV Lippstadt 1 : 4
13. Spieltag Regionalliga West
Sat, 23.10.21 Anstoss: 14:00 Uhr SV Lippstadt 08SV Lippstadt - Fortuna Düsseldorf IIFortuna U23 5 : 2
34. Spieltag Regionalliga West
Wed, 07.04.21 Anstoss: 19:30 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - SV Lippstadt 08Lippstadt 1 : 1
13. Spieltag Regionalliga West
Wed, 04.11.20 Anstoss: 18:00 Uhr SV Lippstadt 08Lippstadt - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 1 : 3
20. Spieltag Regionalliga West
Sat, 07.12.19 Anstoss: 14:00 Uhr SV Lippstadt 08Lippstadt - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna II Verlegt
1. Spieltag Regionalliga West
Sat, 27.07.19 Anstoss: 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna II - SV Lippstadt 08Lippstadt 1 : 0
18. Spieltag Regionalliga West 2018/19
Sat, 17.11.18 Anstoss: 14:00 Uhr SV Lippstadt 08Lippstadt - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 0 : 2
1. Spieltag Regionalliga West 2018/19
Sat, 28.07.18 Anstoss: 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SV Lippstadt 08Lippstadt 0 : 0
21. Spieltag Regionalliga West
Sat, 01.02.14 Anstoss: 14:00 Uhr SV Lippstadt 08Lippstadt - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 0 : 0
2. Spieltag Regionalliga West
Tue, 20.08.13 Anstoss: 19:30 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - SV Lippstadt 08Lippstadt 1 : 2

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf II

GorkaUchinoTougloCorstenÖzkanFinkSiebenKötherSussekLobinger (C)Göckan

Trainer

Nico Michaty

SV Lippstadt 08

Balkenhoff (C)SteringerEversLübbersMaierMatterKarimaniHalbauerMaiellaSchubertMöller

Trainer

Felix Bechtold


Stadion:

Paul-Janes-Stadion


Zuschauer

150


Schiedsrichter

Francisco Lahora Chulian



2022 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Thursday, 8. December 2022 um 21:16
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice