28.03.2021 | Handball

1. Frauen nimmt Trainingsbetrieb auf

Rot-Weißen nehmen an Aufstiegsrunde zur 2. Liga teil

Gute Nachrichten gab es in den vergangenen Tagen für die Handballabteilung von Fortuna Düsseldorf. Zum einen nehmen die Rot-Weißen an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga teil, zum anderen hat das Team von Ina Mollidor und Sonja Fischer in der vergangenen Woche das Mannschaftstraining wieder aufgenommen, um sich optimal auf die Aufstiegsspiele vorzubereiten.

  • Frauen 1 bereitet sich auf die Aufstiegsspiele vor

Dieter vom Dorff und Klaus Allnoch haben in den vergangenen Wochen die Unterlagen für die Meldung zur Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga vorbereitet, die samt der erforderlichen Bürgschaft pünktlich beim Deutschen Handballbund (DHB) eingereicht wurden. „Wir müssen uns natürlich bei Thomas Röttgermann und dem gesamten Vorstand und dem Aufsichtsrat für das Vertrauen und die Unterstützung bedanken“, sagen vom Dorff und Allnoch unisono. „Wir sind dankbar, dass wir die Chance bekommen, uns nun für die 2. Bundesliga zu qualifizieren.“

Nach dem Abbruch der Spielzeit 2020/2021 auch in den 3. Ligen hat der Deutsche Handballbund bei den Herren und Frauen eine Aufstiegsrunde ins Leben gerufen. Bis zum 25. März hatten die Vereine der fünf Drittligastaffeln im Frauenbereich die Möglichkeit ihre Unterlagen für die Meldung abzugeben. Neben Fortuna Düsseldorf spielen der TV Aldekerk, der MTV Heide, der Frankfurter HC, der SV Allensbach und der ESV Regensburg um den Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Nach Ostern soll die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga ausgetragen werden, die Spiele sind für den Zeitraum vom 24./25. April bis zum 12./13. Juni angesetzt. „Der DHB hat unseren Status durch die Meldung zu den Aufstiegsspielen ändern lassen, so dass wir dank einer Ausnahmegenehmigung der Stadt Düsseldorf am Dienstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen können“, berichtet vom Dorff weiter. „Ein herzliches Dankeschön an die Verantwortlichen der Stadt Düsseldorf, die unseren Weg unterstützen und uns diese Genehmigung für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes unterstützt haben.“

Mit Frankfurter HC, MTV von 1860 Heide und TV Aldekerk 07 in einer Nord- sowie ESV 1927 Regensburg, SV Allensbach, Fortuna Düsseldorf von 1895 in einer Süd-Gruppe kämpfen sechs Teams um den Aufstieg. Die Einteilung nach regionalen Gesichtspunkten sowie den Modus hat der Vorstand des Deutschen Handballbundes auf Vorschlag der Spielkommission 3. Liga beschlossen.

In einer einfachen Vorrunde spielt jeder gegen jeden in der jeweiligen Gruppe, wobei jedes Team ein Heim- und ein Auswärtsspiel auszutragen hat. In der Zwischenrunde werden mit Überkreuzspielen der Erst- und Zweitplatzierten der Vorrunde die ersten zwei Aufstiegsplätze in Hin- und Rückspielen ermittelt. Die jeweiligen Drittplatzierten der Vorrunde spielen in einer Qualifikationsrunde in Hin- und Rückspiel um die Teilnahme an der Endrunde. In dieser spielen die Verlierer der Zwischenrunde und der Sieger der Qualifikationsrunde der Drittplatzierten in einer einfachen Runde den dritten Aufstiegskandidaten aus. Dieser muss sich allerdings noch in zwei Relegationsspielen gegen den Drittletzten der 2. Liga behaupten.

2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sunday, 28. November 2021 um 00:17
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice