29.10.2021 | 1. Mannschaft

Im Heimathafen der Hansa-Kogge

Gegner-Vorschau: Fortuna auswärts in Rostock

Für die Fortuna geht es am Sonntag an die Ostsee: Am 31. Oktober ertönt um 13:30 Uhr der Anpfiff für das Spiel bei Hansa Rostock. www.f95.de stellt die Gastgeber, die lange auf Zweitliga-Fußball verzichten mussten, vor.

Zurück in ruhigeren Gewässern?

Neun Jahre sind vergangen, seit Hansa Rostock zuletzt Teil der 2. Bundesliga war. Im Mai 2012 traten sie den Gang in die 3. Liga an und läuteten damit unruhige Jahre ein: Die Rostocker blieben zunächst hinter den eigenen Erwartungen zurück und verpassten in den ersten fünf Jahren einen einstelligen Tabellenplatz. Einmal entgingen sie sogar nur knapp der Abstiegszone. Mit der Saison 2017/18 übernahm der erfahrene Pavel Dotchev – Rekordtrainer der 3.Liga – das Amt an der Seitenlinie und brachte Hansa dreimal in Folge auf einen soliden sechsten Platz. Seit Januar 2019 ist nun Jens Härtel als aktueller Cheftrainer am Steuer der Kogge und er hat sie aus den stürmischen Zeiten in ruhigere Fahrwasser geführt, in denen sich Hansa wohler fühlt: Als Zweiter stiegen die Rostocker im Sommer aus der 3. Liga auf.

Die Besatzung der Kogge

Wenn man von Hansa Rostock spricht, wird der Verein und die Mannschaft oft metaphorisch als „Kogge“ bezeichnet – nach dem Handelsschiff dieses Typs im Vereinswappen. Jens Härtel ist hier als Trainer so etwas wie der Kapitän (auch wenn auf dem Platz Keeper Markus Kolke dieses Amt innehat), der den Kurs vorgibt. In der Sturmspitze soll dann John Verhoek entscheidend den Weg durch die 2. Bundesliga weisen. Er ist womöglich so etwas wie einer der Leuchttürme für die Mannschaft – nicht nur aufgrund seiner für einen Stürmer hilfreichen Körpergröße von 1,88 Meter. Der Niederländer ermöglicht mit seiner Torausbeute das Vorankommen und die Sicherheit der Mannschaft, die aktuell auf Platz 13 in der Tabelle steht. Mit sechs Treffern ist Verhoek bester Torschütze und hat damit über die Hälfte aller Hansa-Ligatreffer erzielt. Nimmt man seine eine Vorlage noch hinzu, ist er an fast zwei Dritteln aller Rostocker Tore beteiligt.

Starker Rückhalt von den Rängen

Der Heimathafen der Kogge ist das Ostseestadion: Die knapp 30.000 Zuschauer fassende Arena gehört mehreren Umfragen zufolge zu den beliebtesten Fußballstadien in Deutschland und wurde seiner Zeit auch zum beliebtesten Stadion in der 3. Liga gewählt. Hier brennt regelmäßig die Luft, denn die Rostocker Fans zählen sicherlich zu den besonders leidenschaftlichen Anhängern und haben nun große Lust, in der 2. Bundesliga Erfolge zu feiern. Das Ostseestadion war in dieser Saison bis auf eine Ausnahme, bei der wenige Plätze freiblieben, immer ausverkauft. Die Fans stehen hinter der Mannschaft – in dieser Sache kann sich Hansa Rostock sicher sein. Fortuna erlebte das Ostseestadion zuletzt im Jahr 2016, als man dort im DFB-Pokal mit 3:0 gewann.

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Thursday, 30. May 2024 um 20:28
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice