06.10.2023 18:30 Uhr9. Spieltag, 2. Bundesliga

1:1 - Fortuna kassiert Last-Minute-Ausgleich gegen Osnabrück

Die Fortuna hat am Freitagabend 1:1 (0:0) gegen den VfL Osnabrück gespielt. Nach einer ereignisarmen ersten Hälfte brachte Emmanuel Iyoha die Flingeraner nach der Pause zunächst in Führung, ehe die Gäste durch Erik Engelhardt wenige Sekunden vor dem Abpfiff noch ausgleichen konnte.

  • Fortuna Düsseldorf : VfL Osnabrück
    1 : 1
    (0:0)
    1:0 Iyoha (60.) 1:1 Engelhardt (90.)
    Fortuna vs. Osnabrück

    1:1

    (0:0)

    1:0 Iyoha (60.) 1:1 Engelhardt (90.)

Aufstellung: Ginczek, Uchino und Appelkamp rücken in die erste Elf
Cheftrainer Daniel Thioune entschied sich für ein 4-3-3-System mit Florian Kastenmeier zwischen den Pfosten. Die Viererkette bildeten Takachi Uchino, der den gelb-rot-gesperrten Matthias Zimmermann ersetzte, Jamil Siebert, Jordy de Wijs und Emmanuel Iyoha. Im Mittelfeld rückte Shinta Appelkamp für Ao Tanaka in die Anfangsformation, Yannik Engelhardt und Ísak Bergmann Jóhannesson komplettierten die zentrale Achse. Felix Klaus und Christos Tzolis besetzten die Flügelpositionen, im Sturmzentrum begann Daniel Ginczek. Kurzfristig musste die Fortuna auf Vincent Vermeij verzichten, der sich einen Magen-Darm-Infekt eingefangen hatte.

1. Halbzeit: Appelkamp verpasst am zweiten Pfosten
Aufgrund eines medizinischen Notfalls im Gästeblock vor dem Spiel hatten sich beide Fanlager dazu entschlossen, in der ersten Hälfte auf Support zu verzichten. Entsprechend ruhig blieb es zunächst auf den Rängen – was man vom Spielfeld nicht ganz behaupten konnte: Bereits nach drei Minuten verbuchte die Fortuna den ersten gefährlichen Angriff, allerdings verpasste Tzolis am zweiten Pfosten nach einer Appelkamp-Hereingabe knapp. Anschließend verflachte die Partie, beide Teams gingen vorerst kein Risiko ein.

De Wijs knapp, Iyoha fehlen Zentimeter
Erst in der 18. Minute wurde es mal wieder gefährlich, als Appelkamp nach einem kurz ausgeführten Freistoß aus dem Halbfeld wunderschön in den Lauf von de Wijs flankte. Der Niederländer probierte es im Sechzehner aus spitzem Winkel mit einer Direktabnahme, der Ball ging jedoch ein gutes Stück am rechten Außenpfosten vorbei. Die beste Chance vor der Pause hatte derweil Iyoha: Nach einer Ecke kam Emma an der Strafraumkante zum Abschluss. Sein Versuch klatschte an den linken Pfosten (36.). Torlos ging es in die Halbzeit.

2. Halbzeit: Iyoha trifft zum 1:0!
Der zweite Durchgang brauchte einige Zeigerumdrehungen, ehe er an Fahrt aufnahm: Klaus trieb die Kugel im Zentrum und passte am Sechzehner zu Ginczek, der überragend mit der Hacke auf den startenden Uchino durchsteckte. Der Abschluss des Japaners aus halbrechter Position geriet jedoch zu zentral und war somit sichere Beute für Osnabrücks Keeper Lennart Grill (51.). Besser machte es neun Minuten später Iyoha: Wie schon in der ersten Halbzeit kam der 26-Jährige nach einer Ecke aus der Distanz zum Abschluss, doch diesmal schlug das Spielgerät im rechten Eck ein – das verdiente 1:0 (60.)! Die Fortuna brachte anschließend den einen oder anderen schönen Spielzug zustande, agierte im letzten Drittel allerdings oft zu ungenau im Passspiel.

Jastrzembski am Tor vorbei, Engelhardt schockt die Fortuna
Die Gäste tauchten sehr selten gefährlich vor Kastenmeier im Fortuna-Tor auf – ein Distanzschuss von Charalambos Makridis, der deutlich vorbei ging (75.) sowie ein Versuch von Niemann, den Kastenmeier gut parierte (77.), blieben die einzigen nennenswerten Offensiv-Szenen. Auf der anderen Seite hatte der eingewechselte Dennis Jastrzembski das 2:0 auf dem Fuß, setzte seinen Versuch nach flottem Solo jedoch einige Meter am Gehäuse vorbei (79.). Alles deutete in der Schlussphase auf einen Heimsieg hin, doch wie aus dem Nichts kam Osnabrück noch zum Ausgleich: Nach einem langen Ball traf Erik Engelhardt aus knapp zehn Metern zum 1:1 (90.) – der Endstand.

Das nächste Spiel: Fortuna für alle zuhause gegen Kaiserslautern!
Nach der Länderspielpause geht es für die Flingeraner mit einem absolut geschichtsträchtigen Heimspiel weiter. Gegen den 1. FC Kaiserslautern heißt es zum allerersten Mal: „Fortuna für alle!“. Die Merkur Spiel-Arena wird proppevoll sein. Anstoß ist am Samstag, 21. Oktober, um 20:30 Uhr. 

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
26. Spieltag 2. Bundesliga
Fri, 15.03.24 Anstoss: 18:30 Uhr VfL OsnabrückOsnabrück - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 4
9. Spieltag 2. Bundesliga
Fri, 06.10.23 Anstoss: 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - VfL OsnabrückOsnabrück 1 : 1
Volkswagen Cup Testspiele
Sat, 08.07.23 Anstoss: 16:00 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - VfL OsnabrückOsnabrück 1 : 1
29. Spieltag 2. Bundesliga
Sun, 18.04.21 Anstoss: 13:30 Uhr VfL OsnabrückOsnabrück - Fortuna DüsseldorfF95 0 : 3
12. Spieltag 2. Bundesliga
Wed, 16.12.20 Anstoss: 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - VfL OsnabrückOsnabrück 3 : 0

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf

KastenmeierUchino (76. Gavory)SiebertDe WijsIyoha (89. Oberdorf)Engelhardt AppelkampJóhannesson (69. Tanaka)KlausGinczek (89. Niemiec)Tzolis (69. Jastrzembski)

Gelbe Karten

Siebert, De Wijs, Tzolis, Engelhardt, Ginczek

Trainer

Daniel Thioune

VfL Osnabrück

GrillAjdiniGyamfiWienmannKleinhanslGnaase (87. Verhoek)CuisanceTesche (69. Makridis)Wulff (69. Kehl)Engelhardt (90.+3 Kunze)Niemann (87. Wriedt)

Gelbe Karten

Niemann

Trainer

Tobias Schweinsteiger


Stadion:

Merkur Spiel-Arena


Zuschauer

33132


Schiedsrichter

Robert Kampka


Stadionzeitung

Fortuna Aktuell Ausgabe 987

Ausgabe Nr. 987
06.10.2023
(pdf/16.29 MB)

Download


Ausgabe online durchblättern


bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Monday, 15. April 2024 um 03:51
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice