15.03.2024 18:30 Uhr26. Spieltag, 2. Bundesliga

4:0! Fortuna feiert deutlichen Auswärtssieg in Osnabrück

Die Fortuna hat sich mit einem Auswärtssieg in die Länderspielpause verabschiedet. Beim VfL Osnabrück feierten die Rot-Weißen einen deutlichen 4:0 (1:0)-Erfolg. Christos Tzolis, Takashi Uchino, Marlon Mustapha und Ao Tanaka hießen die Torschützen am Freitagabend.

  • VfL Osnabrück : Fortuna Düsseldorf
    0 : 4
    (0:1)
    - 0:1 Tzolis (35.)
    0:2 Uchino (59.)
    0:3 Mustapha (72.)
    0:4 Tanaka (88.)
    Osnabrück vs. Fortuna

    0:4

    (0:1)

    - 0:1 Tzolis (35.)
    0:2 Uchino (59.)
    0:3 Mustapha (72.)
    0:4 Tanaka (88.)

Aufstellung: Mustapha feiert Startelf-Debüt
Cheftrainer Daniel Thioune entschied sich für ein 4-3-3-System mit Florian Kastenmeier zwischen den Pfosten. Die Viererkette bildeten Matthias Zimmermann, Jamil Siebert, Tim Oberdorf und Nicolas Gavory. Yannik Engelhardt, Ao Tanaka und Ísak Jóhannesson agierten im zentralen Mittelfeld, Felix Klaus und Christos Tzolis bekleideten die Flügelpositionen. Im Sturmzentrum begann Marlon Mustapha, der damit sein Startelf-Debüt feierte.

1. Halbzeit: Klaus köpft drüber, Mustapha scheitert an Kühn
Die Fortunen erwischten einen ordentlichen Start und verzeichneten bereits in der dritten Minute den ersten Abschluss: Nach einer Flanke von Tzolis setzte Klaus seinen Kopfball jedoch auf das Tordach. Danach schalteten die Gastgeber einen Gang hoch und hatten eine längere Ballbesitzphase, blieben letztlich aber ungefährlich. Den nächsten Nadelstich setzte die Fortuna durch Mustapha, der bei einem Konter von Tzolis in Szene gesetzt wurde. Das Eins-gegen-eins-Duell mit Philipp Kühn entschied aber der VfL-Keeper für sich (17.).

Mustapha fehlt nicht viel, doch Tzolis trifft ins kurze Eck
Die Osnabrücker traten erstmals in der 20. Minute offensiv in Erscheinung: Michael Cuisance kam im Strafraumzentrum zum Abschluss, sein Versuch aus der Drehung wurde aber noch entscheidend abgefälscht. Anschließend waren es wieder die Rot-Weißen, die das Heft des Handelns in die Hand nahmen – und zur bis dato dicksten Möglichkeit kamen: Nach einem Diagonalball von Tanaka flankte Jóhannesson flach ins Zentrum zu Mustapha, dessen Direktabnahme erneut vom stark reagierenden Kühn entschärft wurde (30.). Fünf Zeigerumdrehungen später jedoch war der Osnabrücker Schlussmann geschlagen: Eine Tanaka-Flanke aus dem Halbfeld ließ Jóhannesson klug durch zu Tzolis, der am zweiten Pfosten ins kurze Eck einschoss – das 1:0 für die Fortuna und gleichzeitig der Halbzeitstand.

2. Halbzeit: Joker Uchino sticht prompt!
Die Thioune-Elf kam gut aus der Kabine und war dem zweiten Treffer sofort sehr nah. Doch erst scheiterte Jóhannesson aus spitzem Winkel an VfL-Torwart Kühn (53.), danach ging Mustaphas Kopfball von der Fünf-Meter-Raum-Kante knapp neben den linken Außenpfosten (54.). Mehr Glück hatte wenig später der eingewechselte Takashi Uchino: Tzolis legte im Zentrum raus auf den Japaner, der am Strafraumeck einen Haken schlug und dann abzog – Kühn war zwar noch dran, konnte den Einschlag im kurzen Eck aber nicht mehr verhindern, 2:0 für Rot-Weiß (59.)!

Mustapha belohnt sich – Tanaka setzt den Schlusspunkt
Osnabrück war um eine schnelle Antwort bemüht, biss sich aber an der stabilen Düsseldorfer Defensive die Zähne aus. Auf der anderen Seite stach die Fortuna mit dem nächsten Angriff eiskalt zu: Nach einem Steckpass legte Tzolis überlegt zurück ins Zentrum zu Mustapha, der aus kurzer Distanz nur noch den Fußball hinhalten musste (72.). Nach dreiminütiger Videoüberprüfung – eine vermeintliche Abseitsposition von Tzolis wurde gecheckt – hatte der Treffer dann auch offiziell Bestand. Den Schlusspunkt der Partie setzte Tanaka, der einen Schuss von Zimmermann entscheidend abfälschte – der Ball kullerte entgegen Kühns Laufrichtung neben den rechten Innenpfosten ins Tornetz (88.).

Das nächste Spiel: Erst Länderspielpause, dann Betzenberg!
Die Fortuna verabschiedete sich also mit einem 4:0-Auswärtssieg in die Länderspielpause. Weiter geht es für die Rot-Weißen am Karsamstag, 30. März, mit dem Duell auf dem Betzenberg beim 1. FC Kaiserslautern. Anstoß ist dann um 13:00 Uhr.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
26. Spieltag 2. Bundesliga
Fri, 15.03.24 Anstoss: 18:30 Uhr VfL OsnabrückOsnabrück - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 4
9. Spieltag 2. Bundesliga
Fri, 06.10.23 Anstoss: 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - VfL OsnabrückOsnabrück 1 : 1
Volkswagen Cup Testspiele
Sat, 08.07.23 Anstoss: 16:00 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - VfL OsnabrückOsnabrück 1 : 1
29. Spieltag 2. Bundesliga
Sun, 18.04.21 Anstoss: 13:30 Uhr VfL OsnabrückOsnabrück - Fortuna DüsseldorfF95 0 : 3
12. Spieltag 2. Bundesliga
Wed, 16.12.20 Anstoss: 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - VfL OsnabrückOsnabrück 3 : 0

Aufstellung:

VfL Osnabrück

KühnAndroutsosKleinhanslGyamfiEngelhardtMakridis (64. Wulff)Kunze (46. Tesche)DiakhiteConteh (64. Lobinger)Gnaase (86. Niemann)Cuisance

Gelbe Karten

Androutsos

Trainer

Uwe Koschinat

Fortuna Düsseldorf

KastenmeierZimmermannSiebertOberdorfGavory (57. Uchino)EngelhardtTanakaJóhannesson (83. Appelkamp)Klaus (83. Jastrzembski)Mustapha (88. Vermeij)Tzolis (88. Niemiec)

Gelbe Karten

Jóhannesson, Tanaka

Trainer

Daniel Thioune


Stadion:

Bremer Brücke


Zuschauer

15741


Schiedsrichter

Patrick Alt



bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Monday, 20. May 2024 um 15:37
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice