21.01.2024 13:30 Uhr18. Spieltag, 2. Bundesliga

2:2! Fortuna holt einen Punkt bei Hertha BSC

Die Fortuna hat zum Auftakt in die Zweitliga-Rückrunde 2:2 (1:2) bei Hertha BSC gespielt. Ísak Johannesson und Christos Tzolis trafen für die Rot-Weißen. Letzterer hatte im weiteren Spielverlauf sogar gleich zwei Mal den Siegtreffer auf dem Fuß.

  • Hertha BSC : Fortuna Düsseldorf
    2 : 2
    (2:1)
    1:0 Tabakovic (30.)
    2:1 Scherhant (45+1.)
    1:1 Jóhannesson (44.)
    2:2 Tzolis (50., FE.)
    Hertha BSC vs. Fortuna

    2:2

    (2:1)

    1:0 Tabakovic (30.)
    2:1 Scherhant (45+1.)
    1:1 Jóhannesson (44.)
    2:2 Tzolis (50., FE.)

Aufstellung: Der Capitano kehrt zurück!
Cheftrainer Daniel Thioune entschied sich für ein 4-3-3-System mit Florian Kastenmeier im Tor. Davor bildeten Tim Oberdorf, Andre Hoffmann, der damit sein Pflichtspiel-Comeback gefeiert hat, Jordy de Wijs und Emmanuel Iyoha die Viererkette. Im zentralen Mittelfeld agierten Yannik Engelhardt, Ao Tanaka und Ísak Jóhannesson. Jona Niemiec und Christos Tzolis bekleideten die Flügelpositionen, Vincent Vermeij begann als einzige Sturmspitze.

1. Halbzeit: F95 ohne Zug zum Tor – Tabakovic trifft
Beide Teams nutzten die Anfangsphase, um sich zunächst etwas abzutasten. Die Hertha hielt die Räume vor dem eigenen Sechzehner ebenso kompakt wie die Fortunen, sodass keine klaren Torchancen zustande kamen. Die Thioune-Elf hatte unterm Strich etwas mehr Ballbesitz, verpasste es jedoch, Zug nach vorne zu entwickeln. Die Gastgeber hingegen schlugen nach einem Konter eiskalt zu: Haris Tabakovic drang in den Strafraum ein und jagte die Kugel halbhoch neben den rechten Innenpfosten – 0:1 (30.).

Scherhant kontert Jóhannesson
Die Rot-Weißen brauchten einen Moment, um diesen Schreck zu verdauen – Tabakovic traf in der 42. Minute nach starkem Steckpass nur den Außenpfosten. Dann aber gaben sie kurz vor der Pause die richtige Antwort: Berlin bekam den Ball nicht geklärt, Jóhannesson sagte Danke und setzte seinen Schlenzer aus rund 18 Metern perfekt ins lange Eck – der Ausgleich (44.). Die Hauptstädter jedoch schlugen direkt zurück: Nach einem Abspielfehler von Kastenmeier war es Derry Scherhant, der von der Strafraumkante nach innen zog und wuchtig ins rechte Eck vollendete (45.). Mit einem 1:2 aus Düsseldorfer Sicht ging es in die Halbzeit.

2. Halbzeit: Zwei Blitz-Elfmeter für die Fortuna
Die Flingeraner erwischten einen super Start nach dem Wiederanpfiff und trafen prompt (erneut) zum Ausgleich: Marc Oliver Kempf brachte Niemiec im Sechzehner zu Fall, Schiedsrichter Dr. Robert Kampka entschied korrekterweise auf Elfmeter, den Tzolis eiskalt im rechten Eck unterbrachte (49.). Nur fünf Zeigerumdrehungen später gab es dann genau die gleiche Szene gemäß „Copy & Paste“-Prinzip: Wieder wurde Niemiec im Strafraum von Kempf zu Fall gebracht. Der Berliner, der zuvor bereits verwarnt worden war, sah allerdings nicht die Gelb-Rote Karte. Und Tzolis traf auch nicht zum 3:2 – sein zweiter Strafstoß rauschte links am Tor vorbei (56.).

F95 macht Druck, doch der Ball will nicht über die Linie
Die Fortuna war jetzt sehr viel besser im Spiel und übte weiter Druck nach vorne aus. Erst köpfte Vermeij nach einer Jóhannesson-Flanke knapp am Gehäuse vorbei (60.), anschließend wurde ein Schuss von Iyoha nach einem Eckball noch von Scherhant an das Außennetz abgefälscht (66.). Für die Schlussphase brachte Daniel Thioune mit Dennis Jastrzembski und Christoph Daferner (für Niemiec und Vermeij) nochmal zwei frische Offensivkräfte. Beide Teams wollten sich mit dem Unentschieden nicht wirklich zufriedengeben und so ging es am Ende nochmal hin und her. Tzolis hatte seinerseits in der 90. Minute den Siegtreffer auf dem Fuß, jagte seinen Versuch mit seinem schwächeren linken Fuß aber knapp am rechten Pfosten vorbei. Somit nahm die Fortuna zum Rückrundenauftakt bei der Hertha einen Punkt mit nach Hause.

Das nächste Spiel: „Fortuna für alle“ gegen St. Pauli!
Für die Rot-Weißen geht es am Samstag, 27. Januar, weiter. Zum Heimauftakt der Rückrunde empfangen sie um 20:30 Uhr den Tabellenführer FC St. Pauli. Das Duell mit den Kiezkickern ist das zweite Freispiel in dieser Saison im Rahmen von „Fortuna für alle“.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
18. Spieltag 2. Bundesliga
Sun, 21.01.24 Anstoss: 13:30 Uhr Hertha BSCHertha BSC - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 2
1. Spieltag 2. Bundesliga
Sat, 29.07.23 Anstoss: 20:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Hertha BSCHertha BSC 1 : 0
24. Spieltag Bundesliga
Fri, 28.02.20 Anstoss: 20:30 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - Hertha BSCHertha BSC 3 : 3
7. Spieltag Bundesliga
Fri, 04.10.19 Anstoss: 20:30 Uhr Hertha BSCHertha BSC - Fortuna DüsseldorfF95 3 : 1
28. Spieltag Bundesliga
Sat, 06.04.19 Anstoss: 15:30 Uhr Hertha BSCHertha BSC - Fortuna DüsseldorfF95 1 : 2
Spiel um Platz 3 Telekom Cup 2019
Sun, 13.01.19 Anstoss: 15:20 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - Hertha BSCHertha BSC - : -
11. Spieltag Bundesliga
Sat, 10.11.18 Anstoss: 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - Hertha BSCHertha BSC 4 : 1

Aufstellung:

Hertha BSC

ErnstZeefuikLeistner (73. Gechter)Kempf (59. M. Dárdai)KarbownikBouchalakis (73. Hussein)KlemensWinkler (82. P. Dárdai)ScherhantPrevljak (59. Barkok)Tabakovic

Gelbe Karten

Bouchalakis, Zeefuik, Leistner, Kempf, Klemens, Barkok

Trainer

Pál Dárdai

Fortuna Düsseldorf

KastenmeierOberdorfHoffmannDe WijsIyohaEngelhardtTanakaJóhannessonNiemiec (81. Jastrzembski)Vermeij (84. Daferner)Tzolis

Gelbe Karten

Engelhardt

Trainer

Daniel Thioune


Stadion:

Olympiastadion Berlin


Zuschauer

42902


Schiedsrichter

Dr. Robert Kampka



bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Thursday, 25. April 2024 um 03:01
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice