Überblick

Nachhaltigkeit bei Fortuna Düsseldorf

Wir sind auf dem Weg. Diese Worte beschreiben unsere aktuelle Situation und die der letzten Monate wohl am treffendsten. Und dabei nehmen wir sowohl Bezug auf unsere gesamtstrategische Ausrichtung „Fortuna für alle" als auch auf unser Verständnis und das daraus resultierende Verhalten in Sachen Nachhaltigkeit.

Rückblick
Im April 2023 haben wir Fortuna für alle" ins Leben gerufen und damit an ein in so manchem Kopf möglicherweise veraltetes, ja ursprüngliches Verständnis von Fußball erinnert: Der Fußball gehört den Menschen. Und so sollte er gelebt werden. Fußball verbindet Menschen. Fußball überwindet Grenzen, Rivalitäten und Abgründe. Fußball lebt durch Diversität, Vielfalt und die Verbindung unterschiedlicher Fähigkeiten. Fußball gibt Kraft und macht Mut. Fußball steht für Fairness und Leidenschaft. Fußball kann alles sein – und nichts. Wenn seine Regeln und Werte missachtet, das Spiel ausgenutzt und – im wahrsten Sinne des Wortes – zum Spielball von Macht, Ausgrenzung, Diskriminierung und Manipulation werden, dann ist Fußball nicht mehr das Spiel, das wir so sehr lieben. Denn dann hat der Fußball seine Seele verloren.

Fortuna für alle" ist unser Beitrag. Unser Weg. Wir wollen – stellvertretend für die Fortuna – den Fußball in seinem Werteverständnis bewahren, seine Rolle in der Gesellschaft verstehen und Verantwortung für unser Handeln und damit verbundene Auswirkungen übernehmen.

In der Vergangenheit haben wir letzteres vor allem in Form unseres sozialen und gesellschaftlichen Engagements umgesetzt. Viele soziale Projekte konnten dabei – oft auch dank wertvoller Unterstützung unserer Partner – realisiert werden. Vor allem Menschen aus Düsseldorf, unserer Heimat, lagen und liegen uns dabei besonders am Herzen. Doch so wertvoll unser diesbezügliches Engagement in der Vergangenheit war, so sehr haben wir zwischenzeitlich verstanden, dass dies nicht mehr ausreicht. Parallel zur Entwicklung von Fortuna für alle" ist in uns mehr und mehr das Verständnis gereift, dass wir mehr tun wollen. Mehr tun müssen. Natürlich hat die Einführung der Nachhaltigkeitsrichtlinie durch die DFL im Rahmen des Lizenzierungsverfahrens seinen Anteil daran gehabt. Auch der zunehmende Druck von außen durch unsere Partner und Fans war relevant. Im Fokus von all dem steht aber unser intrinsisches Verständnis über die erweiterte Verantwortungsübernahme – für die Menschen, für unsere Umwelt, für die Stadt, für den Fußball.

Und deshalb haben wir uns auch auf diesen Weg gemacht. Wir befinden uns seit März 2023 mitten im Transformationsprozess des so genannten Corporate-Social-Responsibility-Engagements (kurz: CSR) mit dem Fokus auf Corporate Citizenship zu einem ganzheitlichen Nachhaltigkeitsmanagement. Übersetzt bedeutet dies: Wir wollen und werden mehr und mehr Verantwortung auch für unsere Geschäftstätigkeit, unser Kerngeschäft, übernehmen. Einen ersten wichtigen Schritt dafür haben wir im Sommer 2023 mit der Unterzeichnung des Düsseldorfer Klimapakts mit der Wirtschaft getan. Als offizieller Klimapartner verpflichten wir uns, im Rahmen eigener Maßnahmen CO2-Emissionen zu reduzieren und so am gesamtstädtischen Ziel der Klimaneutralität bis 2035 mitzuwirken. Es ist ein ambitionierter, aber mindestens auch genauso wichtiger Schritt.

Ausblick
Das Thema Klimaschutz und der verantwortungsbewusste Umgang mit unseren Ressourcen sind elementare Themen, bei denen wir noch am Anfang stehen. Daher schauen wir demütig auf all das, was vor uns liegt – nämlich jede Menge Arbeit. Aber auch die sozialen Aspekte wie Anti-Diskriminierung und -Rassismus, Vielfalt und Chancengleichheit stellen wichtige Themen unserer Zeit dar, mit denen wir uns noch mehr beschäftigen werden – weil wir aktiv sein und Stellung beziehen wollen. 

Jede Art der Diskriminierung, Ausgrenzung und Ungleichbehandlung widerspricht den Werten von Fortuna Düsseldorf. Umso wichtiger ist es uns, zukünftig noch stärker für Demokratie, Diversität und Inklusion sowie gegen Rassismus und Antisemitismus einzustehen und keinen Raum für menschenverachtendes Verhalten und Denken zu lassen.

Arnd Hovemann, zuständiger Vorstand für Nachhaltigkeit bei Fortuna Düsseldorf

Es gibt also viel zu tun. Dessen sind wir uns bewusst. Daher: Gehen wir es an! Gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Mannschaften, mit unseren Fans und Mitgliedern, mit unseren Partnern und Sponsoren, mit unserer Stadt, allen Bürgerinnen und Bürgern Düsseldorfs und allen anderen Profi- und Amateurligen. Machen wir uns auch auf diesen Weg.

Der Vorstand von Fortuna Düsseldorf (Alexander Jobst, Klaus Allofs, Arnd Hovemann)

Aktuelles zum Thema Nachhaltigkeit

27.02.2023 | Nachhaltigkeit

„Fußballfans im Training“: Neuer Kurs ab März 2023

Anmeldung für Trainingsinitiative gegen Krebs läuft

Die Initiative „Fußballfans im Training“ geht in die nächste Runde! Vom 23. März bis zum 29. Juni finden die Trainingseinheiten statt. Die Anmeldung ist gestartet.
mehr

25.02.2023 | Nachhaltigkeit, Verein

18.950 Euro für die Erdbebenopfer in der Türkei und Syrien

F95 und "It's for Kids" überreichen Scheck an die Toten Hosen

Wenn an einem Freitagabend in Düsseldorf die Fortuna spielt und die Toten Hosen ein Konzert geben, wird sich natürlich gegenseitig geholfen – und in diesem Fall für den guten Zweck. Die Fortuna hat ihr Heimspiel gemeinsam mit der „It’s for Kids“-Stiftung dafür genutzt, den Benefizgedanken des Hosenkonzerts durch eine Spendenaktion zu unterstützen.
mehr

23.02.2023 | Nachhaltigkeit, Verein

Paul Jäger setzt Engagement bei der Fortuna fort

Direktor CSR unterstützt den Verein auch nach Eintritt ins Rentenalter

Obwohl Paul Jäger, Direktor CSR, Ende Februar nach 34 Fortuna-Jahren offiziell in Rente geht, wird er seinem Verein in einer aktiven Rolle weiter erhalten bleiben. Als Repräsentant für soziales Engagement soll der 65-Jährige den Verein auch in Zukunft unterstützen und den eingeschlagenen gesellschaftlichen und lokalen Weg mit der Fortuna...
mehr

15.02.2023 | Nachhaltigkeit, Verein

Fortuna als „Recyclingpapierfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet

Würdigung des Bundesumweltministerium und der Initiative „Pro Recyclingpapier“

Eine schöne Würdigung für die Fortuna: Für den nachhaltigen Druck der Fortuna Aktuell wurde der Traditionsverein aus Flingern vom Bundesumweltministerium und der Initiative „Pro Recyclingpapier“ mit dem Siegel „Recyclingpapierfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet.
mehr

13.02.2023 | Nachhaltigkeit

5.000 Euro für die BürgerStiftung Düsseldorf

Fritz-Henkel-Stiftung rundet Becherpfandspende von F95-Fans auf

Die BürgerStiftung Düsseldorf darf sich dank der Fortuna-Fans und der Fritz-Henkel-Stiftung über eine Spende in Höhe von 5.000 Euro freuen. Kurz vor dem Anstoß des Zweitliga-Heimspiels der Rot-Weißen gegen den SV Sandhausen am Sonntag übergaben Fortunas CSR-Direktor Paul Jäger und Heiko Held von Henkel einen Scheck an Sabine Tüllmann,...
mehr

10.02.2023 | Nachhaltigkeit

Mit Sammlerstücken ein Zeichen setzen

Aufwärmshirts aus dem Kaiserslautern-Spiel werden versteigert

Eine weitere Auktion für den guten Zweck ist gestartet: Anlässlich der anstehenden Karnevalstage werden die karnevalistischen Aufwärmshirts, die die Fortuna beim Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern am 11.11. getragen hatte, zugunsten der BürgerStiftung Düsseldorf versteigert.
mehr



bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Thursday, 25. April 2024 um 04:04
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice