17.03.2017 | 1. Mannschaft

Kevin Akpoguma für Deutschlands U21 nominiert

Ihlas Bebou reist mit Togos Nationalelf nach Ägypten

Kevin Akpoguma ist für zwei Testspiele der deutschen U21-Nationalmannschaft nominiert worden. Fortunas Innenverteidiger bestreitet mit den DFB-Junioren Partien gegen England und Portugal. Auch Ihlas Bebou wurde für seine Nationalelf berufen: Mit der togolesischen Auswahl trifft er auf Ägypten.

Am Freitag, 24. März, 20:00 Uhr bestreitet die deutsche U21-Nationalelf ihr erstes Testspiel im Kalenderjahr 2017: In der Wiesbadener Brita-Arena trifft die DFB-Auswahl auf England. Vier Tage später (Dienstag, 28. März, 18:00 Uhr) geht es im Stuttgarter Gazi-Stadion auf der Waldau mit einer Partie gegen Portugal weiter.

Mit dabei: Kevin Akpoguma. Der Innenverteidiger der Rot-Weißen steht einmal mehr im Kader von Bundestrainer Stefan Kuntz und hat die Chance, sich für die U21-Europameisterschaft zu präsentieren, die im Sommer im Nachbarland Polen steigt.

Auch Ihlas Bebou reist einmal mehr zu seiner Nationalmannschaft. Der temporeiche Angreifer, der im Winter bereits mit der togolesischen Auswahl am Afrika-Cup teilnahm, bestreitet mit der Nationalelf ein Testspiel in Ägypten. Vom 20. bis zum 28. März ist Bebou dort zu Gast, am letzten Tag findet das Testspiel der beiden afrikanischen Länder statt.

Vor Akpoguma und Bebou wurden bereits eine ganze Reihe Fortunen für ihre Auswahlmannschaften nominiert: Mit Emmanuel Iyoha, Arianit Ferati (beide Deutschland U20) und Gökhan Gül (Deutschland U19) sind drei weitere Profis auf Länderspielreise, aus dem NLZ sind Karlo Igor Majic (Kroatien U19), Joshua Laws (Australien U20) und Shinta Appelkamp (Japan U17) unterwegs.

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 23 80 10
Telefax: +49 (211) 23 27 71

Direkter Kontakt zu Fortuna

Bereich auswählen und direkt zum Kontaktformular springen

2017 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice