09.08.2017 | 1. Mannschaft

Arminia im Aufwind

Gegner im Blick: Fortuna muss in erster Pokalrunde auf die Bielefelder Alm

Nach den ersten beiden Spielen in der 2. Bundesliga macht der Ligabetrieb im Unterhaus Pause. Es ist DFB-Pokal-Wochenende! In einem von vier zweitligainternen Duellen in der ersten Hauptrunde muss Fortuna Düsseldorf bei Arminia Bielefeld antreten (Samstag, 19. August, 18:30 Uhr, Schüco-Arena). Mit den Arminen trifft die Fortuna auf den ranghöchsten aller möglichen Erstrundengegner. Denn als Tabellenfünfzehnter der abgelaufenen Zweitliga-Saison rutschten die Ostwestfalen automatisch in den sogenannten Amateurtopf. Statt einer unterklassigen Mannschaft erwartet die Rot-Weißen auf der Bielefelder Alm ein „heißer Tanz“ zweier Mannschaften, die gut in die neue Zweitliga-Saison gestartet sind.

Trainer & Umfeld
Trainer Jeff Saibene übernahm die in der letzten Saison lange Zeit akut abstiegsgefährdeten Bielefelder im März dieses Jahres und führte die Ostwestfalen letztlich noch zum Klassenerhalt. Der Luxemburger kann seit seinem Amtsantritt auf eine beeindruckende Bilanz zurückschauen. In bisher elf Spielen als Arminia-Trainer musste der 48-Jährige bei jeweils fünf Siegen und Unentschieden nur eine einzige Niederlage hinnehmen. Den ersten Sieg auf der Bielefelder Trainerbank feierte Saibene ausgerechnet gegen die Flingeraner. Am 27. Spieltag der zurückliegenden Saison siegte Bielefeld mit 2:1. Und auch der diesjährige Saisonauftakt war vielversprechend.

Der Saisonstart
Mit der Maximalausbeute von sechs Punkten aus den ersten zwei Spielen sind die Bielefelder in die neue Saison gestartet. Dem Last-Minute-Sieg gegen Aufsteiger Jahn Regensburg (2:1) folgte der Auswärtssieg bei der SpVgg Greuther Fürth (2:1) am letzten Wochenende. In beiden Spielen traf Bielefelds Mittelfeldspieler Keanu Staude, der damit schon zwei Treffer und eine Vorlage in der noch jungen Saison aufweisen kann.

Die Mannschaft
Mit Keeper Wolfgang Hesl, Abwehrspieler Sebastian Schuppan und den Mittelfeldstrategen Manuel Junglas und Reinhold Yabo verließen einige Stammspieler die Arminia. Auf der Gegenseite kehrte Stammtowart Stefan Ortega nach drei Jahren bei 1860 München zurück auf die Alm. Dazu wurden Patrick Weihrauch (Würzburger Kickers), Nils Teixeira (Dynamo Dresden) und Nils Quaschner (VfL Bochum) von der direkten Konkurrenz verpflichtet. Leihweise kamen Konstantin Kerschbaumer (FC Brentford) und Andraz Sporer (FC Basel). Top-Torjäger Fabian Klos konnte gehalten werden.

Mögliche Aufstellung
Ortega – Dick, Behrendt, Börner, Hartherz – Kerschbaumer, Prietl – Hemlein, Staude – Voglsammer, Klos.

Bilanz Heim: 20 Spiele / 12 Siege / 5 Unentschieden / 3 Niederlagen
Bilanz Auswärts: 20 Spiele / 2 Siege / 8 Unentschieden / 10 Niederlagen
Bilanz Gesamt: 40 Spiele / 14 Siege / 13 Unentschieden / 13 Niederlagen
(Quelle: transfermarkt.de)

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 23 80 10
Telefax: +49 (211) 23 27 71

Direkter Kontakt zu Fortuna

Bereich auswählen und direkt zum Kontaktformular springen

2017 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice