20.08.2017 | 1. Mannschaft

„Die Mannschaft macht es mir leicht“

Florian Neuhaus erzielt seinen zweiten Treffer im zweiten Heimspiel

So kann man sich bei einem neuen Verein einfügen. In seinem zweiten Heimspiel für die Fortuna erzielte Florian Neuhaus seinen zweiten Treffer. Während der Youngster gegen Braunschweig noch als Joker kam und den wichtigen Ausgleich erzielte, sorgte er gegen Kaiserslautern mit seinem Treffer zum 2:0 für die Vorentscheidung. Wie die Mannschaft kann auch Neuhaus persönlich mit dem Start in die Saison sehr gut leben.

„Ich bin hierhergekommen und habe mich als großen Herausforderer gesehen“, betont der Mittelfeldspieler, der auf seiner Position einen großen Konkurrenzkampf erlebt. „Ich gebe in jedem Training mein Bestes, um am Wochenende auf dem Platz zu stehen.“ Eingewöhnungsprobleme scheint der nahezu gar nicht zu haben. Und dafür gibt es auch einen guten Grund: „Die Mannschaft macht es mir sehr leicht. Ich wurde richtig gut aufgenommen und fühle mich dementsprechend unheimlich wohl hier.“

Das sieht man auch auf dem Platz, anders wären die starken Auftritte kaum zu erklären. „Ich gehe ins Spiel, um meine Aufgaben zu erledigen“, sagt der bescheidene Jungspund. Und mit Blick auf seine fünf Torschüssen in 90 Minuten: „Wir müssen als Mannschaft Abschlüsse suchen, das mache auch ich. Und wenn dann einer reinfällt, ist es gut fürs Team.“

Und wie er reingefallen ist… „Ich bekomme einen super Ball von Jean in die Mitte gespielt“, beschreibt Neuhaus seinen fantastischen Treffer, „wollte dann auf die Viererkette zu dribbeln. Dann sehe ich, dass sich die beiden Innenverteidiger nach außen orientieren und sich eine kleine Lücke auftut. In die bin ich reingelaufen und habe abgezogen. Schön, dass er auch noch reingegangen ist.“

Nun haben die rot-weißen nach zwei Siegen und einem Unentschieden sieben Zähler auf dem Konto. Für Neuhaus dennoch kein Grund, in Jubelstürme auszubrechen. „Die ersten drei Spiele waren gut, aber von einem guten Saisonstart zu sprechen, müssen wir noch ein paar Partien abwarten“, betont er in seiner gewohnt ruhigen Art. „Wir gehen natürlich in jedes Spiel mit der Prämisse, drei Punkte holen zu wollen.“ Am nächsten Sonntag (13:30 Uhr) gibt es in Sandhausen die nächste Möglichkeit dazu.

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 23 80 10
Telefax: +49 (211) 23 27 71

Direkter Kontakt zu Fortuna

Bereich auswählen und direkt zum Kontaktformular springen

2017 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice