25.02.2024 13:30 Uhr23. Spieltag, 2. Bundesliga

2:0! Fortuna landet gegen Rostock den ersten Heimsieg 2024

Die Fortuna hat im Jahr 2024 den ersten Heimsieg eingefahren. Gegen den FC Hansa Rostock setzten sich die Rot-Weißen dank der Treffer von Felix Klaus und Ao Tanaka mit 2:0 (2:0) durch.

  • Fortuna Düsseldorf : FC Hansa Rostock
    2 : 0
    (2:0)
    1:0 Klaus (16.)
    2:0 Tanaka (18.)
    -
    Fortuna vs. Rostock

    2:0

    (2:0)

    1:0 Klaus (16.)
    2:0 Tanaka (18.)
    -

Aufstellung: Thioune setzt auf Doppelspitze
Cheftrainer Daniel Thioune nahm im Vergleich zum 2:2-Remis beim Karlsruher SC zwei Änderungen in seiner Startelf vor: Vor Florian Kastenmeier im Tor bildeten Matthias Zimmermann, Joshua Quarshie, Jordy de Wijs, der für den verletzten Andre Hoffmann ins Aufgebot gerückt war, und Nicolas Gavory die Viererkette. Ao Tanaka und Yannik Engelhardt agierten gemeinsam auf der Doppelsechs, Felix Klaus und Christos Tzolis beackerten die Außenbahnen. Im Sturmzentrum setzte Thioune auf eine Doppelspitze bestehend aus Vincent Vermeij und Christoph Daferner, der Ísak Jóhannesson (Bank) ersetzte.

1. Halbzeit: Doppelschlag durch Klaus und Tanaka 
Der erste Durchgang begann mit einem Schreckmoment für die Rot-Weißen: Nach einem Steilpass war Juan José Perea frei durch und legte die Kugel an Kastenmeier vorbei ins Tor. Danach schnellte jedoch die Fahne des Schiedsrichter-Assistenten hoch – Abseits (1.). Glück für die Fortuna, die sich davon allerdings schnell und gut erholte. Den ersten Abschluss für die Flingeraner verzeichnete Daferner nach einer Tzolis-Flanke. Der Angreifer schloss halb aus der Drehung per Volley ab, setzte die Kugel jedoch deutlich drüber (11.). Die Thioune-Elf war nun die aktivere Mannschaft – und schlug nach einer guten Viertelstunde mit ihren ersten beiden Chancen gleich doppelt zu: Erst traf Klaus nach einem Chip-Pass von de Wijs und Kopfballverlängerung von Daferner sehenswert aus knapp zwölf Metern ins rechte obere Eck (16.), anschließend legte Tanaka mit einem platzierten Distanzschuss, der rechts unten einschlug, nach (18.).

Tzolis verpasst das 3:0, Ingelsson an den Pfosten
Direkt danach hätte Tzolis um ein Haar den dritten Treffer markiert, diesmal war FCH-Keeper Markus Kolke aber für die Hansa-Kogge zur Stelle und parierte (19.). Bis zum Halbzeitpfiff drückten dann die Gäste nochmal aufs Gaspedal. Kastenmeier musste bei einem Schuss von Junior Brumado aus kurzer Distanz aufmerksam sein (33.), anschließend traf Dennis Dressel nur das Außennetz (41.) und wenig später Svante Ingelsson den Pfosten (43.), sodass es zur Pause beim 2:0 blieb.

2. Halbzeit: Klaus und Vermeij scheitern an Kolke
Den besseren Start in den zweiten Durchgang erwischten die Rot-Weißen, die bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff eine gute Chance verzeichneten: Eine misslungene Ballannahme von Tzolis tropfte im Sechzehner rüber zu Vermeij, der das Leder volley aus halbrechter Position in Richtung langes Eck beförderte und Kolke damit zu einer Parade zwang (47.). Nach dieser Aktion büßte das Spielgeschehen sichtbar an Tempo ein. Erst in der 70. Minute warf die Thioune-Elf wieder den Offensivmotor an und kam durch Klaus zum Abschluss. Sein wuchtiger Versuch aus spitzem Winkel wurde jedoch von Kolke gestoppt.

Kolke entschärft die nächste Doppelchance
Es folgte erneut eine Phase mit viel Leerlauf. In der Schlussphase wurde es dann nochmal lauter auf den Rängen, weil die Fortuna auf das dritte Tor drückte. Die besten Chancen hatten unmittelbar nacheinander Vermeij und Tanaka. Der Kopfball des Niederländers wurde jedoch vom stark reagierenden Kolke entschärft, und auch der Nachschuss des Japaners ging nicht über die Linie, weil der Rostocker Keeper zur Stelle war und stark parierte (87.). In der Nachspielzeit verpasste Vermeij, diesmal nach einer Niemiec-Hereingabe, erneut, Tor Nummer drei am heutigen Tag zu markieren. Das tat dem ersten Pflichtspielsieg 2024 jedoch keinen Abbruch mehr. Die Fortuna gewann ihr Heimspiel zuhause gegen Rostock mit 2:0.

Das nächste Spiel: Auf nach Hannover!
Für die Fortuna geht es in der 2. Bundesliga am Samstag, 2. März, mit dem Auswärtsspiel bei Hannover 96 weiter. Anstoß ist dann um 13:00 Uhr. 

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
23. Spieltag 2. Bundesliga
Sun, 25.02.24 Anstoss: 13:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - FC Hansa RostockRostock 2 : 0
6. Spieltag 2. Bundesliga
Sat, 16.09.23 Anstoss: 13:00 Uhr FC Hansa RostockRostock - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 3
25. Spieltag 2. Bundesliga
Sun, 19.03.23 Anstoss: 13:30 Uhr FC Hansa RostockRostock - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 5
8. Spieltag 2. Bundesliga
Sat, 10.09.22 Anstoss: 20:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - FC Hansa RostockRostock 3 : 1
29. Spieltag 2. Bundesliga
Fri, 08.04.22 Anstoss: 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - FC Hansa RostockRostock 3 : 0
12. Spieltag 2. Bundesliga
Sun, 31.10.21 Anstoss: 13:30 Uhr FC Hansa RostockRostock - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 1
DFB-Pokal, 1. Runde DFB-Pokal
Sat, 20.08.16 Anstoss: 18:30 Uhr Hansa RostockRostock - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 3

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf

KastenmeierZimmermannQuarshiede Wijs (59. Oberdorf)GavoryKlaus (89. Mustapha)EngelhardtTanaka (89. Manu)Tzolis (89. Niemiec)Daferner (68. Jóhannesson)Vermeij

Gelbe Karten

Quarshie

Trainer

Daniel Thioune

FC Hansa Rostock

KolkeBachmann (78. Strauß)HüsingRoßbachRhein (88. Kinsombi)SchumacherFröling (78. Guojohnson)DresselIngelsson (88. Singh)Perea Junior Brumado (78. Pröger)

Trainer

Mersad Selimbegovic


Stadion:

Merkur Spiel-Arena


Zuschauer

31188


Schiedsrichter

Dr. Max Burda


Stadionzeitung

Fortuna Aktuell Ausgabe 994

Ausgabe Nr. 994
25.02.2024
(pdf/22 MB)

Download


Ausgabe online durchblättern


bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Monday, 20. May 2024 um 13:09
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice