16.10.2015 19:00 Uhr13. Spieltag, Regionalliga West

Taktische Umstellung als Grundstein zum Sieg

Die Vorzeichen hätten schlechter nicht sein können. Mit zuletzt drei Niederlagen im Gepäck und einer durch diverse Verletzungen stark geschwächten Mannschaft reiste die Zwote am Freitagabend zu einer der wohl spielstärksten Mannschaften der Regionalliga Staffel West, dem FC Viktoria Köln, der, wie auch in den Jahren zuvor, als heißer Aufstiegskandidat gehandelt wird. „Alles halb so wild!“, meinte Physiotherapeut Marco Ammendolea im Vorfeld der Partie, „Ihr könnt Euch ganz beruhigt auf die Tribüne setzen, wir gewinnen heute 1:0“. Die Blicke, die der optimistische Fortune für seine Prophezeiung von den Umstehenden erntete, waren allerdings allesamt eher zweifelnd.

  • FC Viktoria Köln 1904 : Fortuna Düsseldorf U23
    0 : 1
    (0:1)
    - 0:1 Sangaré (23.)
    Vikt. Köln vs. Fortuna U23

    0:1

    (0:1)

    - 0:1 Sangaré (23.)

Naturgemäß musste Trainer Taskin Aksoy einmal mehr seine Mannschaft umstellen. Während Kevin Akpoguma, Fabian Holthaus und Marcel Sobottka wieder in den Kader der Ersten Mannschaft rückten, musste Marvin Ajani nach der fünften Gelben Karte passen. In die Startelf rückten Jan-Niklas Budde, Janik Roeber, Tobias Lippold sowie Mahsun Jusuf. Eine Überraschung war sicherlich, dass Christian Weber nach seiner schweren Verletzung (mehrere Rippenbrüche) schon wieder auf der Bank Platz nehmen konnte.

Ausschlaggebend für den Erfolg der Zwoten im Sportpark Höhenberg war sicherlich die von Trainer Taskin Aksoy vorgenommene taktische Änderung. In der Vergangenheit hatten die Düsseldorfer stets von Beginn an offensiv agiert und die gegnerischen Spieler bereits weit in dessen Hälfte attackiert, waren dadurch allerdings anfällig gewesen, wenn das Mittelfeld schnell überbrückt wurde. Nun wurden die Spieler bis hinter die Mittellinie zurückgezogen und gingen den Gegner vehement an, wenn dieser in die eigene Spielhälfte kam. So kamen die Flingeraner immer wieder zu schnellen Gegenstößen.

Die erste Gelegenheit vor 760 Zuschauern hatten in der dritten Minute allerdings die Gastgeber. Einen Steilpass von Jules Reimerink konnte Tim Wiesner dem heranstürmenden Dennis Malura gerade noch an der Strafraumgrenze vom Fuß pflücken. Kurz darauf trug die neue taktische Ausrichtung der Fortunen erstmals Früchte. Jusuf passte auf Bryce Alderson, dessen Schuss strich allerdings knapp über das Tor (8.).

Besser klappte es in der 23. Minute. Rafael Garcia erkämpfte sich an der Mittellinie den Ball, passte genau in den Lauf von Nazim Sangaré, der zwei Abwehrspieler überlief und den Ball im Straucheln an Torhüter Nico-Stephane Pellatz zur verdienten Gästeführung einschob.

Die Gastgeber fanden im weiteren Spielverlauf keine geeigneten Mittel gegen die kompakt stehende und körperbetont spielende Zwote. Im Gegenteil, nach Vorarbeit von Sangaré hatte Alderson die Gelegenheit, die Führung auszubauen, aber sein Schuss von der Strafraumgrenze verfehlte sein Ziel knapp.

Erwartungsgemäß erhöhten die Viktorianer mit Beginn der zweiten Spielhälfte den Druck auf die Düsseldorfer immens. Dennoch schienen die Gastgeber mit der ungewohnten Situation im heimischen Stadion nicht zurechtzukommen, denn diese wurden immer unkonzentrierter und erzeugten so eine Reihe von Fehlern, welche die Zwote allerdings nicht entscheidend nutzen konnte.

Erst etwa ab der 70. Minute geriet das von Wiesner bestens gehütete Tor immer wieder in das Zentrum der Aufmerksamkeit. Bezeichnenderweise war es mit Michael Lejan ein Abwehrspieler, der den Düsseldorfer Torhüter zur ersten Parade der zweiten Halbzeit zwang (72.). Nur wenig später spielte Reimerink im Strafraum quer auf Freddy Mombongo-Dues, der es schaffte, den Ball aus kürzester Distanz über das Tor zu befördern. Mombongo-Dues war es auch, der nur Minuten später per Hacke Mike Wunderlich in Szene setzte, aber Wiesner konnte auch dessen Schuss parieren. Auch in der 88. Minute wurde es noch einmal turbulent im Strafraum der Fortunen. Fabio Manuel Dias zog aus halbrechter Position ab, der Ball „flipperte“ durch die Abwehrreihe und landete vor den Füßen von  Mombongo-Dues, der aber auch diese Gelegenheit vergab.

Nach einem eher harmlosen Rempler an der Außenlinie in der Mitte des Spielfeldes zeigte der ansonsten sichere Schiedsrichter Christopher Schütter Mahsun Jusuf die Gelb-Rote Karte. Aber auch in Unterzahl überstand die Zwote die schier endlos anmutenden fünf Minuten Nachspielzeit und schaffte es so, sich endlich für eine gute Leistung zu belohnen. (Akascha / lasher)

Zwote-Trainer Taskin Aksoy: „Es war für uns vor dem Spiel keine einfach Ausgangssituation. Wir haben daher unsere Spielweise umgestellt und statt konsequentem Pressing den Gegner kommen lassen, um dann zu kontern. Außerdem haben wir in der ersten Halbzeit nicht viel zugelassen und sehr gut verteidigt. Natürlich hätten wir den ein oder anderen Konter präziser zu Ende spielen müssen, da hatten wir vielleicht zu viel Respekt, um gewinnen zu wollen. Am Ende haben wir natürlich auch etwas Glück. Kompliment an meine Mannschaft für ihren Einsatz.“

Viktoria-Trainer Tomasz Kaczmarek: „Das war eine Niederlage, mit der wir so nicht gerechnet haben. Wir haben über neunzig Minuten kein Mittel gegen einen aggressiven und zweikampfstarken Gegner gefunden. Wir müssen nun den Blick nach vorne richten und uns auf das nächste Spiel konzentrieren.“

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
24. Spieltag Regionalliga West 2018/19
Sat, 09.03.19 Anstoss: 14:00 Uhr Viktoria KölnVikt. Köln - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 5 : 2
7. Spieltag Regionalliga West 2018/19
Sat, 08.09.18 Anstoss: 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Viktoria KölnVikt. Köln 2 : 1
24. Spieltag Regionalliga West
Sun, 04.03.18 Anstoss: 14:00 Uhr FC Viktoria KölnViktoria Köln - Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 5 : 1
7. Spieltag Regionalliga West
Sat, 09.09.17 Anstoss: 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 U23 - FC Viktoria KölnViktoria Köln 1 : 4
20. Spieltag Regionalliga West
Sat, 10.12.16 Anstoss: 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - FC Viktoria Köln 1904Vikt. Köln 1 : 1
3. Spieltag Regionalliga West
Tue, 09.08.16 Anstoss: 19:30 Uhr FC Viktoria Köln 1904Vikt. Köln - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 2 : 0
32. Spieltag Regionalliga West
Sat, 02.04.16 Anstoss: 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - FC Viktoria Köln 1904Vikt. Köln 1 : 1
13. Spieltag Regionalliga West
Fri, 16.10.15 Anstoss: 19:00 Uhr FC Viktoria Köln 1904Vikt. Köln - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 0 : 1
27. Spieltag Regionalliga West
Sat, 28.03.15 Anstoss: 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 - Viktoria KölnVikt. Köln 0 : 3
10. Spieltag Regionalliga West
Sun, 28.09.14 Anstoss: 14:00 Uhr Viktoria KölnVikt. Köln - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna Düsseldorf U23 3 : 1
28. Spieltag Regionalliga West
Sat, 22.03.14 Anstoss: 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Viktoria KölnVikt. Köln 1 : 2
9. Spieltag Regionalliga West
Tue, 24.09.13 Anstoss: 19:30 Uhr Viktoria KölnVikt. Köln - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 1 : 1
37. Spieltag Regionalliga West
Sun, 19.05.13 Anstoss: 14:00 Uhr Viktoria KölnVikt. Köln - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 2 : 3
18. Spieltag Regionalliga West
Tue, 27.11.12 Anstoss: 19:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - Viktoria KölnVikt. Köln 1 : 2

Aufstellung:

FC Viktoria Köln 1904

PellatzMaluraReicheCostaLejanJeratWunderlichKrempicki (57. Kreyer)Klingenburg (77. Dias)ReimerinkMombongo-Dues

Trainer

Thomasz Kaczmarek

Fortuna Düsseldorf U23

WiesnerAldersonBormuthRoeberBuddeSangaré (76. Abdelkarim)JusufLippold (66. Weber)Garcia (58. Rybacki)RüzgarErat

Gelb-Rote Karten

Jusuf (90.)

Trainer

Taskin Aksoy


Stadion:

Sportpark Höhenberg


Zuschauer

760


Schiedsrichter

Christopher Schütter



2022 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Wednesday, 7. December 2022 um 11:05
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice