06.12.2015 | 1. Mannschaft

Wer gewinnt, der besiegt den „Montagsfluch“

Vorab-Statistik zum Spiel Düsseldorf - Braunschweig

Die Fortuna ist seit fünf Montagsspielen sieglos (0 - 2 - 3) und verlor das einzige Topspiel der Saison beim FC St. Pauli mit 0:4. Auch Braunschweig blieb in dieser Saison bislang an einem Montagabend ohne Punktgewinn (2 Niederlagen). Feiert eine Mannschaft ihren ersten Sieg zum Wochenanfang?

Die Pflichtspielbilanz zwischen den Rot-Weißen und den Blau-Gelben lautet nach 47 Duellen aus Düsseldorfer Sicht: 18 – 16 – 13 und 79:68 Tore. In der 2. Bundesliga steht es: 2 – 4 – 2 bei 11:8 Treffern. Dabei sind die Rheinländer zu Hause gegen die Niedersachsen noch ungeschlagen (2 – 2 - 0). In den letzten fünf Aufeinandertreffen gab es jedoch keinen Düsseldorfer Dreier. In den letzten acht Begegnungen blieb der jeweilige Gast sieglos. Und von letzten zehn Duellen endeten acht unentschieden - so auch das Saisoneröffnungsspiel in der letzten Spielzeit, als es am 1. Spieltag in der ESPRIT arena ein 2:2-Unentschieden gab. Die Düsseldorfer Treffer erzielten Michael Liendl und Charlison Benschop. Im Rückspiel unterlagen die Rot-Weißen kurz vor Weihnachten in Braunschweig unglücklich mit 1:2 (Tor: Ben Halloran).

Der letzte Braunschweiger Auswärtserfolg liegt über 13 Jahre zurück. Am 3. Mai 2002 siegten die Niedersachsen in der Regionalliga Nord am Flinger Broich trotz einer Düsseldorfer 2:0-Halbzeitführung (Tore: Frank Mayer und Boris Kondev) mit 3:2.

In der Heimtabelle der aktuellen Spielzeit belegt die Fortuna mit zehn Punkten aus sieben Spielen (3 - 1 - 3 und 8:6 Tore) den 11. Platz. Die letzten drei Partien blieben die Rot-Weißen ungeschlagen (2 – 1  -0).

Braunschweig liegt in der Auswärtstabelle mit elf Zählern aus sieben Partien (3 - 2 - 2 und 13:8 Treffer) auf dem achten Rang. Die Eintracht ist seit drei Auswärtsspielen sieglos (0 – 1 - 2) und kassierte in diesen drei Partien stets zwei Gegentore.

Die aktuelle Form:
Die Fortuna hat am letzten Spieltag durch den 2:1-Auswärtssieg beim FSV Frankfurt die Abstiegsränge verlassen.
Die Eintracht kam zu Hause im Verfolgerduell gegen den VfL Bochum zu einem 1:0-Erfolg.

Schiedsrichter: Christian Dietz (31 Jahre - München)
- Seit 2012 Zweitliga-Schiedsrichter
Das letzte Fortuna-Spiel unter seiner Leitung fand am 16. Oktober statt:
11. Spieltag: F95 – Bielefeld 1:0

Statistische Daten und Fakten rund um das Spiel:
- Wiedersehen: Braunschweigs Adam Matuschyk spielte in der Rückrunde der Saison 2011/12 für die Fortuna. In acht Spielen gelang ihm ein Tor.
- Nur Braunschweig (99) hatte mehr Ecken als Düsseldorf (97) und die Fortuna brachte 39,3% der Eckballflanken zum Mitspieler (ligaweit die viertbeste Quote).
- Kein Team kassierte mehr Konter-Gegentreffer als die Rot-Weißen (5, wie Fürth).
- Die Eintracht hat die beste Defensive der Liga (13 Gegentore)
- Die Fortuna steht bei 599 Toren in der eingleisigen 2. Liga.

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice