06.07.2018 | Traditionsmannschaft

5.000 Euro als Einnahme im Benefizspiel

Toller finanzieller Erfolg beim Spiel in der Eifel

Ende Juni war Fortunas Traditionsmannschaft abermals für einen guten Zweck unterwegs. Doch weniger der sportliche Vergleich auf dem Platz als vielmehr der finanzielle Erfolg abseits des grünen Rasens standen dabei im Vordergrund. Immerhin konnten rund 5.000 Euro an Spendengeldern für den Förderverein krebskranker Kinder in der Region Trier eingespielt werden.

Im Rahmen seines 90-jährigen Vereinsjubiläums hatte der SV Lasel-Feuerscheid das dreitägige Sportfest ausgerichtet und zum Auftakt Fortunas TM eingeladen. In dem Einlagespiel gegen die „Sterntaler Auswahl & Friends“ mussten die Rot-Weißen kurzfristig auf einige Leistungsträger verzichten. Ehrenspielführer Gerd Zewe hatte dagegen eine andere Verpflichtung an diesem Wochenende. Gemeinsam mit dem früheren Bundesliga-Torjäger Klaus Fischer („Mister Fallrückzieher“) nahm er in Saarbrücken an einem Fußball-Workshop für Kinder teil und ließ beste Grüße in die Eifel ausrichten, zumal er am Abend noch auf einem Empfang beim Oberbürgermeister im Rathaus eingeladen war. Fortunas Ex-Profi Robert Palikuca, der auch schon einige Mal sein Können in der TM unter Beweis gestellt hatte, war als aktuell verantwortlicher Manager der Lizenzmannschaft in England unterwegs.

Eine hohe Spendensumme und ein Präsident als Fortuna-Fan
So mussten die Fortunen nach einer langen und strapaziösen Anreise und bei hochsommerlichen Temperaturen der spielstarken Regionalauswahl den sportlichen Erfolg auf dem Rasen überlassen. Doch dies war ohnehin zweitranging. Denn nicht nur am Spielfeldrand kreisten die Spendenbüchsen, vielmehr waren schon im Vorfeld stattliche Summen für den Förderverein eingenommen worden. Letztlich war der Auftakt zum dreitägigen Sportfest ein großer finanzieller Erfolg.
Dies freute nicht nur den Vereinsvorsitzenden Werner Thielen, der im Fortuna-Shirt fröhlich erklärte: „Ich habe zwölf Jahre in Düsseldorf gelebt. So ist meine Liebe zur Fortuna entstanden, die noch immer besteht, denn ich fahre immer noch regelmäßig zu einigen Heimspielen“. Auch Bürgermeister Helmut Thielen war hocherfreut über die Spendensumme von etwa 5.000 Euro sowie selbstverständlich der Vorsitzende des Fördervereins, Eugen Schuh, und Sprecher Werner Ludgen. Möglicherweise kann dieser Betrag noch einmal wie vor ein paar Jahren eine Reise ans Ijsselmeer ermöglichen, welche nicht nur für die erkrankten Kinder, sondern insbesondere für ihre Eltern, Geschwister und Freunde eine außerordentlich intensive Erfahrung war.

TM Fortuna:
Thomas Mittelstädt (Tor) - Michael Sura, Uwe Toex, Giuseppe di Raimondo, Mehdi Schröder, Roberto Marquez, Thomas Bahr, Paco Carrasco, Bernd Restle, Michael Hilgers, Milad Hoseyny, Tony Lisseno, Jochen Riegel.

2018 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice