17.07.2023 | Verein

„Fortuna für alle“: Gegner für Freispiele stehen fest

F95 gewährt freien Eintritt gegen Kaiserslautern, St. Pauli und Braunschweig

Nachdem die DFL zuletzt den Spielplan der Zweitliga-Saison 2023/24 veröffentlichte, steht nun fest, gegen welche Gegner die Fortuna ihre drei Freispiele im Rahmen der neuen strategischen Ausrichtung „Fortuna für alle“ bestreitet. So wird es bei den Heimpartien gegen den 1. FC Kaiserslautern, den FC St. Pauli und Eintracht Braunschweig freien Eintritt für die Fans geben.

Ende April stellte die Fortuna mit „Fortuna für alle“ den neuen strategischen Weg des Vereins vor, um den Fußball in Düsseldorf wieder mehr Menschen zugänglich zu machen. Zu den Kernpunkten von „Fortuna für alle“ gehören unter anderem eine transparente Mittelverwendung für Nachwuchs, Frauen- und Mädchenfußball und den Breitensport in der Stadt. Ferner ist es das langfristige Ziel des Clubs, freien Eintritt zu den Heimspielen zu ermöglichen.

Seit der Ankündigung von „Fortuna für alle“ hat die Fortuna viele aufkommende Fragen beantwortet, sowohl positive als auch negative Kritik wahrgenommen und Ideen von Fans, Mitgliedern und Mitarbeitern berücksichtigt. So wurde und wird in Arbeitsgruppen – beispielsweise im Rahmen von Mitgliederforen, Workshops und Gesprächsrunden – ganz konkret an Themen wie Ticketing und dem Stadionbesuch gearbeitet. 

In der Saison 2023/24 möchte der Traditionsclub aus Flingern nun in die Pilotphase von „Fortuna für alle“ starten. Bei insgesamt drei Heimspielen wird F95 freien Eintritt ermöglichen. Dabei soll das Konzept getestet und von Freispiel zu Freispiel verbessert werden. Es geht darum, einen gemeinsamen Weg mit den Fans zu gehen und dabei zu lernen – aus Dingen, die gut laufen, aber auch um da nachzubessern, wo es noch nicht rund läuft.

Folgende Spiele werden in der Saison 2023/24 für Fans kostenfrei sein: 

  • 10. Spieltag: Fortuna Düsseldorf – 1. FC Kaiserslautern (Samstag, 21. Oktober 2023, 20:30 Uhr)
  • 19. Spieltag: Fortuna Düsseldorf – FC St. Pauli (Wochenende 26. bis 28. Januar 2024)
  • 28. Spieltag: Fortuna Düsseldorf – Eintracht Braunschweig (Wochenende 5. bis 7. April 2024) 

Bei der Auswahl der Spiele orientierte sich die Fortuna an drei Kriterien:

  • Die Spiele sollen den Fans eine tolle Atmosphäre bieten. In Sachen Attraktivität und Tradition sollten die Gegner zur Fortuna passen.
  • Es wurde darauf geachtet, dass genügend Zeit zwischen den einzelnen Freispielen besteht, um die Möglichkeit zu haben, von Spiel zu Spiel zu lernen, Abläufe zu verbessern und Kritikpunkte anzugehen.
  • Alle Phasen der Saison sollten abgedeckt werden – so gibt es ein Spiel zu Beginn der Saison, eines in der Mitte und eines im letzten Drittel. 

Das Vorgehen wurde gemeinsam mit der DFL abgestimmt. Im Rahmen dieser Abstimmung wurde ebenfalls entschieden, an den letzten vier Spieltagen der Saison kein Freispiel anzubieten.

Ab Mitte September werden sich Fans auf das erste Freispiel gegen den 1. FC Kaiserslautern bewerben können. Dazu benötigt man – genauso wie heute auch schon – lediglich einen Account im Online-Ticketshop der Fortuna. Über das genaue Vorgehen informiert der Club rechtzeitig. 

Alexander Jobst, Vorstandsvorsitzender: „Wir haben in den letzten Wochen viel zugehört und Kritik und Ideen vieler Fans berücksichtigt. Wir freuen uns sehr, nun mit 'Fortuna für alle' durchstarten und mit der Pilotphase den nächsten Schritt gehen zu können.” 

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Monday, 4. March 2024 um 02:57
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice