19.10.2022 20:45 Uhr2. Runde, DFB-Pokal

3:0 in Regensburg! Fortuna zieht ins Pokal-Achtelfinale ein

Die Fortuna steht im Achtelfinale des DFB-Pokals! Auswärts beim SSV Jahn Regensburg gab es am Mittwochabend einen verdienten 3:0-Sieg. Kristoffer Peterson, Dawid Kownacki und Emmanuel Iyoha erzielten die Treffer allesamt im ersten Durchgang.

  • Jahn Regensburg : Fortuna Düsseldorf
    0 : 3
    (0:3)
    - 0:1 Peterson (5.)
    0:2 Kownacki (16.)
    0:3 Iyoha (45.+1)
    Regensburg vs. Fortuna

    0:3

    (0:3)

    - 0:1 Peterson (5.)
    0:2 Kownacki (16.)
    0:3 Iyoha (45.+1)

Aufstellung: Peterson für Appelkamp
Cheftrainer Daniel Thioune nahm eine Veränderung im Vergleich zur Heimpartie gegen den 1. FC Nürnberg vor: Kristoffer Peterson rückte für Shinta Appelkamp in die Startelf. Auf der Bank gab es derweil eine große Überraschung: Ex-Kapitän Adam Bodzek, der mittlerweile eigentlich in der U23 spielt, stand im Kader!

1. Halbzeit: Fortunas Blitzstart
Die Fortuna war von der ersten Minute an gewillt, den teilweise zitierten „Auswärtsfluch“ zu brechen – und ging früh in Führung! Kristoffer Peterson fasste sich aus der Distanz ein Herz und zog den Ball auf das Tor. Jahn-Keeper Dejan Stojanovic ließ die eigentlich zentral auf den Kasten fliegende Kugel zur Freude der 500 mitgereisten Fortunen passieren (5.). Auch in der Folge ließen die Gäste nicht nach. Zunächst war es Dawid Kownacki, der aus wenigen Metern am diesmal glänzend reagieren Stojanovic scheiterte. Der Pole nahm eine Hereingabe von Felix Klaus direkt (9.). Doch gerade mal sieben Minuten später machte es der Angreifer deutlich besser: Michal Karbownik – bereits Vorbereiter der Führung – schlug eine Maßflanke auf den Kopf von Kownacki, der diesmal per Aufsetzer ins rechte Eck einnetzte (16.).

Jahn vergibt Chancen, Iyoha trifft
Die Fortuna legte also bereits in den ersten zwanzig Minuten den Grundstein fürs Weiterkommen. Erst gegen Mitte der ersten Hälfte wachten die Gastgeber auf und zeigten sich ihrerseits in der Offensive: Charalambos Makridis und Joshua Mees blieben mit ihren Schüssen am gut stehenden Tim Oberdorf hängen (21.), später war es dann Kaan Caliskaner, der zwei Mal am herausragend parierenden Florian Kastenmeier scheiterte (39. & 41.). Aber auch die Fortuna war weiter brandgefährlich. Kownacki verpasste bereits nach einer knappen halben Stunde eine Peterson-Hereingabe um Zentimeter (29.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel der Treffer dann aber doch noch: Über Karbownik landete der Ball wieder beim auffälligen Kownacki, welcher im Sechzehner per Hacke für Emmanuel Iyoha zurücklegte. Der tunnelte Stojanovic mit einem satten Abschluss (45.+1). Im Nachhinein klar: Das war bereits die Entscheidung!

2. Halbzeit: Wenige Möglichkeiten
Die Geschichte der zweiten Halbzeit ist schneller erzählt: Der Jahn war bemüht, wenigstens zum Anschluss zu kommen, einen richtigen Sturmlauf hatten die Regensburger gegen clever verteidigende Fortunen aber nicht in petto. Lasse Günther verfehlte mit einem starken Schuss den rechten Winkel nur knapp (60.), eine Minute danach war Stojanovic gegen Kownacki zur Stelle, der aus spitzem Winkel abschloss (61.). Zwischenzeitlich musste die Fortuna leider einmal verletzungsbedingt tauschen – für Felix Klaus ging es nach einem Schlag auf den Knöchel nicht weiter. Rouwen Hennings kam ins Spiel (53.).

Bodzek kriegt ein paar Minuten
Die restliche Spielzeit war von weiteren Jahn-Abschlüssen geprägt, die die Gefährlichkeit aber größtenteils vermissen ließen: Konrad Faber und Mees trafen jeweils das Außennetz (68. & 71.), Makridis schoss über das Fortuna-Tor und später zu zentral auf Kastenmeier (76. & 82.). So blieb es beim 3:0 und dem souveränen Weiterkommen der Fortuna, die in der Schlussphase sogar noch Adam Bodzek zurück auf dem Profi-Feld begrüßen durfte. Es war das i-Tüpfelchen eines insgesamt gelungen Pokalabends.

Am Sonntag: Pokalauslosung und Auswärtspartie beim KSC
Den kommenden Sonntag, 23. Oktober, sollten sich Fortuna-Fans rot im Kalender eintragen. Ab 13:30 Uhr gastieren die Flingeraner auswärts beim KSC und am Abend folgt dann im Rahmen der ARD-Sportschau die Auslosung des Pokal-Achtelfinals.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
23. Spieltag 2. Bundesliga
Sat, 04.03.23 Anstoss: 13:00 Uhr Jahn RegensburgRegensburg - Fortuna DüsseldorfFortuna - : -
2. Runde DFB-Pokal
Wed, 19.10.22 Anstoss: 20:45 Uhr Jahn RegensburgRegensburg - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 3
6. Spieltag 2. Bundesliga
Fri, 26.08.22 Anstoss: 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Jahn RegensburgRegensburg 4 : 0
24. Spieltag 2. Bundesliga
Sun, 27.02.22 Anstoss: 13:30 Uhr SSV Jahn RegensburgRegensburg - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 0
7. Spieltag 2. Bundesliga
Sat, 18.09.21 Anstoss: 13:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - SSV Jahn RegensburgRegensburg 1 : 1
21. Spieltag 2. Bundesliga
Sat, 13.02.21 Anstoss: 13:00 Uhr Jahn RegensburgRegensburg - Fortuna DüsseldorfF95 1 : 1
4. Spieltag 2. Bundesliga
Sun, 18.10.20 Anstoss: 13:30 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - Jahn RegensburgRegensburg 2 : 2
24. Spieltag 2. Bundesliga
Fri, 23.02.18 Anstoss: 18:30 Uhr Jahn RegensburgRegensburg - Fortuna DüsseldorfFortuna 95 4 : 3
7. Spieltag 2. Bundesliga
Wed, 20.09.17 Anstoss: 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna 95 - Jahn RegensburgRegensburg 1 : 0

Aufstellung:

Jahn Regensburg

StojanovicVietElvediBreitkreuzGünther (64. Faber)Thalhammer (80. Saller)IdriziMeesMakridis (86. Gouras)Caliskaner (64. Vizinger)Albers (64. Owusu)

Gelbe Karten

Elvedi

Trainer

Mersad Selimbegovic

Fortuna Düsseldorf

KastenmeierZimmermannOberdorfKlarerKarbownik (85. Gavory)SobottkaTanakaKlaus (53. Hennings)Peterson (85. Bodzek)Iyoha (85. Appelkamp)Kownacki (72. Mansfeld)

Trainer

Daniel Thioune


Stadion:

Jahnstadion Regensburg


Zuschauer

7892


Schiedsrichter

Timo Gerach



2022 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Friday, 2. December 2022 um 18:25
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice