29.09.2023 18:30 Uhr8. Spieltag, 2. Bundesliga

Fortuna unterliegt 0:1 in Hamburg

Zum Auftakt des 8. Spieltags in der 2. Bundesliga musste die Fortuna ihre zweite Saisonniederlage hinnehmen. Beim Hamburger SV unterlag das Team von Cheftrainer Daniel Thioune am Freitagabend knapp mit 0:1 (0:0). Laszlo Benes traf für die Gastgeber per Strafstoß, Matthias Zimmermann sah in der Schlussviertelstunde Gelb-Rot.

  • Hamburger SV : Fortuna Düsseldorf
    1 : 0
    (0:0)
    1:0 Benes (83.) -
    HSV vs. Fortuna

    1:0

    (0:0)

    1:0 Benes (83.) -

Aufstellung: Rot-Weiß im 4-3-3-System
Cheftrainer Daniel Thioune nahm im Vergleich zum 1:1-Remis gegen Hannover 96 zwei Änderungen in seiner Startelf vor: Ao Tanaka und Dennis Jastrzembski, der sein Startelfdebüt für die Fortuna feierte, rückten für Shinta Appelkamp und Vincent Vermeij neu ins Team. Florian Kastenmeier nahm zwischen den Pfosten Platz, davor bildeten Matthias Zimmermann, Jamil Siebert, Jordy de Wijs und Emmanuel Iyoha die Viererkette. Auf der Sechs begann Yannik Engelhardt, davor agierten Tanaka und Ísak Bergmann Jóhannesson auf der Acht. Felix Klaus und Jastrzembski bekleideten die Flügelpositionen, im Sturmzentrum durfte Christos Tzolis von Beginn an ran.

1. Halbzeit: Klaus blockt Benes, Jatta vergibt
Die erste gefährliche Toraktion gehörte den Gastgebern: Ludovit Reis tankte sich bis an die Grundlinie durch und flankte in den Rückraum zu Laszlo Benes, dessen Schuss aus halblinker Position von Klaus zur Ecke geblockt werden konnte (5.). Die Rot-Weißen brauchten ihrerseits ein paar Minuten, ehe auch sie erstmals vor dem gegnerischen Gehäuse auftauchten: Ein Flankenversuch von Jastrzembski wurde allerdings im letzten Moment von Guilherme Ramos geblockt, Tzolis wäre im Zentrum einschussbereit gewesen (9.). Die beste Möglichkeit in der Anfangsviertelstunde bot sich wiederum Bakery Jatta, der aus kürzester Distanz, aber spitzem Winkel, vorbei am Tor köpfte – die Fortuna im Glück (16.)!

Tzolis zu zentral, Doppelchance Klaus
Die 56.100 Zuschauer im Volksparkstadion sahen insgesamt ein eher ausgeglichenes Duell, in dem jedoch beiden Teams zunächst die letzte Konsequenz vor dem gegnerischen Tor fehlte. Für F95 hatte Tzolis den Führungstreffer auf dem Fuß, sein Versuch geriet jedoch zu zentral und war somit sichere Beute für Daniel Heuer Fernandes im Tor der Hamburger (20.). Auf der anderen Seite leistete sich Jóhannesson einen schlimmen Fehlpass im Spielaufbau, den Jatta, der anschließend verstolperte, aber nicht zum Führungstreffer nutzen konnte (23.). Der HSV wurde stärker in dieser Phase, konnte aus seiner Feldüberlegenheit aber kein Kapital schlagen. Zehn Minuten vor der Halbzeitpause tauchte die Fortuna nochmal richtig gefährlich vor Heuer Fernandes auf: Klaus kam im Strafraum gleich zweimal zum Abschluss – der erste wurde geblockt, der zweite kullerte knapp am linken Außenpfosten vorbei (34.). Somit ging es torlos in die Kabinen.

2. Halbzeit: Klaus im Abseits, Doppelsave von Kastenmeier
Der zweite Durchgang startete mit einer kniffligen Schiedsrichter-Entscheidung: Tanaka flankte von außen an den zweiten Pfosten, seine Hereingabe wurde im Strafraum von Ignace van der Brempt mit der Hand abgefälscht. Der VAR schaltete sich ein, letztlich ging es mit Freistoß für den HSV weiter, da sich Klaus in der Entstehung der Chance strafbar im Abseits aufhielt. Ansonsten hätte es wohl Elfmeter gegeben (50.). Die Hanseaten wurden nach dem Seitenwechsel erstmals in der 57. Minute gefährlich – dabei rückte Kastenmeier in den Fokus: Erst lenkte Flo einen Freistoß von Miro Muheim an den linken Pfosten, anschließend packte er einen starken Reflex gegen Ramos aus, der aus kürzester Distanz zum Kopfball gekommen war.

Zimmermann sieht Gelb-Rot, Benes trifft vom Punkt
Die Partie verlor anschließend ein wenig an Tempo, auch Torchancen machten sich rar. Erst in der 70. Minute ging wieder ein Raunen durchs Stadion – weil sich der Fortuna eine dicke Chance aufs 1:0 bot: Engelhardt verlängerte eine Appelkamp-Ecke auf den zweiten Pfosten, wo Tanaka nur knapp verpasste. Die Schlussviertelstunde musste Rot-Weiß in Unterzahl überstehen, nachdem Zimmermann für sein zweites Foulspiel binnen zwei Minuten Gelb-Rot gesehen hatte (76.). In der 83. Minute ging der HSV dann per Strafstoß in Führung: Iyoha kam im Sechzehner gegen Benes zu spät und brachte den Hamburger zu Fall. Felix Zwayer entschied nach Betrachtung der TV-Bilder auf Elfmeter, den der Gefoulte selbst verwandelte. In der Schlussphase warfen zehn Fortunen nochmal alles nach vorne – und kamen um ein Haar noch zum Ausgleich: Eine Volleyabnahme von Daniel Ginczek aus spitzem Winkel zischte allerdings knapp am Pfosten vorbei (90.+1). 

Das nächste Spiel: Zuhause gegen Osnabrück
Letztlich blieb es bei 0:1. Damit erlitt die Fortuna ihre zweite Saisonniederlage. Weiter geht’s für die Flingeraner in genau sieben Tagen mit dem Heimspiel gegen den VfL Osnabrück. Anstoß in der Merkur Spiel-Arena ist um 18:30 Uhr.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
25. Spieltag 2. Bundesliga
Fri, 08.03.24 Anstoss: 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Hamburger SVHSV 2 : 0
8. Spieltag 2. Bundesliga
Fri, 29.09.23 Anstoss: 18:30 Uhr Hamburger SVHSV - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 0
26. Spieltag 2. Bundesliga
Fri, 31.03.23 Anstoss: 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Hamburger SVHSV 2 : 2
9. Spieltag 2. Bundesliga
Sat, 17.09.22 Anstoss: 20:30 Uhr Hamburger SVHSV - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 0
27. Spieltag 2. Bundesliga
Sat, 19.03.22 Anstoss: 13:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Hamburger SVHamburg 1 : 1
10. Spieltag 2. Bundesliga
Sat, 16.10.21 Anstoss: 20:30 Uhr Hamburger SVHamburg - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 1
18. Spieltag 2. Bundesliga
Tue, 26.01.21 Anstoss: 20:30 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - Hamburger SVHSV 0 : 0
1. Spieltag 2. Bundesliga
Fri, 18.09.20 Anstoss: 18:30 Uhr Hamburger SVHSV - Fortuna DüsseldorfF95 2 : 1
30. Spieltag 1. Bundesliga
Sat, 20.04.13 Anstoss: 15:30 Uhr Hamburger SVHamburg - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 1
13. Spieltag 1. Bundesliga
Fri, 23.11.12 Anstoss: 20:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Hamburger SVHamburg 2 : 0

Aufstellung:

Hamburger SV

Heuer FernandesVan der BremptRamosHadzikadunicMuheimMeffertReisBenesJattaGlatzel (72. Németh)Ötztunali (65. Dompé)

Gelbe Karten

Hadzikadunic, Van der Brempt, Dompé

Trainer

Tim Walter

Fortuna Düsseldorf

KastenmeierZimmermannSiebertDe WijsIyohaEngelhardtKlaus (88. Ginczek)Tanaka (88. Niemiec)Jóhannesson (63. Appelkamp)Jastrzembski (63. Vermeij)Tzolis (80. Uchino)

Gelbe Karten

Jóhannesson, Engelhardt, Iyoha, Siebert

Gelb-Rote Karten

Zimmermann (76.)

Trainer

Daniel Thioune


Stadion:

Volksparkstadion


Zuschauer

56100


Schiedsrichter

Felix Zwayer



bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Monday, 15. April 2024 um 05:07
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice