06.04.2024 14:00 Uhr28. Spieltag, Regionalliga West

Mit großen Schritten zum Klassenerhalt

Nach dem Arbeitssieg gegen Abstiegskandidat Rot-Weiss Ahlen stand für die Zwote die Reise zu einer Top-Mannschaft der Liga an. Der 1. FC Bocholt befindet sich jedoch in einem deutlichen Abwärtstrend, stand er im Winter sogar noch an Position eins. Das Hinspiel ging im Oktober letzten Jahres noch verloren, neben der in Sicht befindlichen 40-Punkte-Marke also Grund genug für das Team von Jens Langeneke, einen weiteren Sieg einzufahren.

  • 1. FC Bocholt : Fortuna Düsseldorf U23
    0 : 2
    (0:1)
    - 0:1 Bindemann (43./FE)
    0:2 Arabaci (81.)
    Bocholt vs. F95

    0:2

    (0:1)

    - 0:1 Bindemann (43./FE)
    0:2 Arabaci (81.)

Im Vergleich zur Vorwoche rückte Seymour Fünger nach längerem Ausfall für den verletzten Kapitän Tim Corsten in die Startelf, außerdem ersetzte Lennard Wagemann den bei der südkoreanischen U23-Nationalmannschaft befindlichen Min-Woo Kim. Außerdem hütete Tobias Pawelczyk erstmalig von Beginn an für Ben Zich das Zwote-Tor. Es dauerte auch nicht lange, bis Pawelczyk im Mittelpunkt stand, denn nach 20 Sekunden musste er bereits nach einem frühen Ballverlust den ersten Abschluss der Bocholter abwehren. Die Rot-Weißen zeigten nach diesem kurzen Schreckmoment allerdings sofort, warum sie in der Rückrunde eines der besten Teams der Regionalliga West sind. Ein präsenter Auftritt mit sicheren Ballbesitzphasen ließ den Gastgebern kaum eine Chance, ihren Torjäger Fakhro in Szene zu setzen. Folglich ging es bei ihnen, wenn überhaupt, über lange Bälle, die die Fortunen vor keine Probleme stellten. Allerdings stand auch die Bocholter Abwehr gut, mehr als einige Durchbrüche über die linke Seite standen nicht an Torannäherungen auf der Habenseite. Erst nach einer halben Stunde gab es weitere klare Schüsse aufs Tor. Für die Zwote versuchte sich zunächst Wagemann (30.), der an FCB-Keeper Fox scheiterte, bevor Pawelczyk mit einer guten Fußabwehr gegen Fakhro (33.) parieren konnte. Fortan wurde es turbulent. Pawelczyk kam gegen König einen Moment zu spät, sodass Schiedsrichter Henry Schröder auf Strafstoß entscheiden musste. Seinen Fehler egalisierte Pawelczyk allerdings sofort, indem er den schwach geschossenen Strafstoß von Fakhro (35.) sogar festhielt. Kurz vor der Halbzeit gab es dann auf der anderen Seite eine sehr ähnliche Szene: Deniz Bindemann legte den nach einem leichtfertigen Ballverlust der Bocholter Abwehr an Fox vorbei, der ebenfalls auf Kosten eines Strafstoßes Foul spielte. Bindemann (43.) übernahm die Verantwortung selbst und traf sicher zum 1:0 für die Zwote. Dies stellte zugleich auch den Halbzeitstand dar.

Auch in der zweiten Halbzeit machte die Zwote ein unglaublich reifes Auswärtsspiel, bei dem sie zwar nicht brillierte, dem Gegner jedoch keine echte Chance auf ein Kippen des Spiels ließ. Offensiv setzte sie einige Nadelstiche, aber Ephraim Kalonji (55.) und Sima Suso (62.) konnten keine Vorentscheidung herbeiführen. Defensiv brannte abgesehen von einem Distanzschuss von Atmaca (70.), den Pawelczyk sicher mit beiden Fäusten entschärfen konnte, nicht mehr viel an. Zehn Minuten vor Schluss schlug dann die große Stunde von U19-Angreifer Ronay Arabaci, der zur Pause für sein Regionalligadebüt eingewechselt wurde. Nach einer eigenen Ecke verloren die Bocholter den Ball auf Höhe der Mittellinie an Arabaci (81.), der nun mit seinem Tempo die gesamte gegnerische Hälfte vor sich hatte. Als hätte er sein Leben lang nichts anderes gemacht, blieb der junge Stürmer ganz cool und schob vor Fox zum hochverdienten 2:0-Endstand ein. Mit diesem nun bereits zwölften Saisonsieg hat die Zwote die 40-Punkte-Marke erreicht, womit man das Saisonziel Klassenerhalt wohl als erreicht betrachten kann, auch wenn rechnerisch noch eine theoretische Möglichkeit besteht. Eine bemerkenswerte Entwicklung, wenn man noch an die Situation bis in den November hineindenkt, als es mindestens ein Ritt auf der Rasierklinge zu werden schien. Man kann der Mannschaft und dem Trainerteam um Jens Langeneke nur allerhöchsten Respekt für die jüngsten Leistungen zollen. (PL)

Zwote-Trainer Jens Langeneke: „Wir sind gut ins Spiel gekommen. Wir haben auf einem nicht einfachen Platz versucht, Fußball zu spielen und zu kombinieren, haben uns aber keine Chancen herausgespielt. Der verschossene Elfmeter spielte natürlich eine Rolle, das erste Tor zu erzielen, war wichtig. In der zweiten Halbzeit haben wir es erwachsen zu Ende gespielt und auch einen Konter gut vollendet. Wir sind zufrieden, drei Punkte bei heimstarken Bocholtern mitzunehmen.“

FCB-Trainer Dietmar Hirsch: „Wir haben eine echt schwierige Phase. Wenn wir das erste Tor gemacht hätten, hätten wir einen Brustlöser gehabt. So kommt es in die Köpfe, dass wir seit drei Spielen nicht getroffen haben. Wir haben es mit allen Offensivkräften versucht, Druck auf die Kette des Gegners auszuüben. Aber irgendwie war heute komplett der Wurm drin.“

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
18. Spieltag Regionalliga West
07.12.24, 00:00 Uhr 1. FC Bocholt1. FC Bocholt - Fortuna Düsseldorf U23F95 - : -
1. Spieltag Regionalliga West
Sat, 27.07.24 Anstoss: 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 - 1. FC Bocholt1. FC Bocholt - : -
28. Spieltag Regionalliga West
Sat, 06.04.24 Anstoss: 14:00 Uhr 1. FC BocholtBocholt - Fortuna Düsseldorf U23F95 0 : 2
11. Spieltag Regionalliga West
Sat, 14.10.23 Anstoss: 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23F95 - 1. FC BocholtBocholt 0 : 2
19. Spieltag Regionalliga West
Sat, 03.12.22 Anstoss: 14:00 Uhr Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 - 1. FC Bocholt1. FC Bocholt 0 : 0
2. Spieltag Regionalliga West
Sat, 30.07.22 Anstoss: 14:00 Uhr 1. FC Bocholt1. FC Bocholt - Fortuna Düsseldorf U23Fortuna U23 1 : 2

Aufstellung:

1. FC Bocholt

FoxBeckertFrenkertJanssenBarakWellersShubinCampmann (46. Atmaca)FakhroKönig (59. Fejzullahu)Lorch (70. Lunga)

Gelbe Karten

Wellers

Fortuna Düsseldorf U23

PawelczykBrechmannFüngerBodzekWagemannAdamski (86. Savic)El-Faouzi (46. Nishi)Kalonji (77. Schröder)MajeticSuso (72. Knappe)Bindemann (46. Arabaci)

Gelbe Karten

Suso, Knappe


Stadion:

Stadion am Hünting


Zuschauer

1882


Schiedsrichter

Henry Schröder



bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sunday, 21. July 2024 um 05:38
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice