22.10.2020 | 1. Mannschaft

F95 trifft auf heimstarke 96er

VORBERICHT: Die Fortuna zu Gast bei Hannover 96

Nach dem 2:2-Unentschieden im Heimspiel gegen Jahn Regensburg steht für die Fortuna der nächste Spieltag in der 2. Bundesliga auf dem Programm. Am Samstag, 24. Oktober, um 13:00 Uhr treffen die Flingeraner auswärts in der HDI-Arena auf Hannover 96. Die Herausforderung für das Team von Cheftrainer Uwe Rösler könnte größer kaum sein. Die 96er sind in der heimischen Arena noch ungeschlagen und bringen viel individuelle Qualität mit. Für den ein oder anderen wird die Partie gleichzeitig ein Wiedersehen mit alten Bekannten.

Der Gegner 

Klare Zielsetzung
Seit Hannover 96 2019 aus der Bundesliga abgestiegen ist und in der 2. Bundesliga an den Start geht, verfolgen die Niedersachsen nur ein Ziel: schnellstmöglich wieder zurück ins deutsche Oberhaus. Dass dieser Weg nicht leicht ist, zeigte sich allerdings bereits in der vergangenen Spielzeit. Mit großen Ambitionen in die Saison gestartet, stand nach 34 Spieltagen ein ernüchternder sechster Platz zu Buche – zu wenig für die große Erwartungshaltung des zweifachen Deutschen Meisters. Deshalb erneuerte 96-Geschäftsführer Martin Kind im Sommer die Zielsetzung und rief zum Angriff auf die Aufstiegsplätze auf. 

Viel Qualität im Kader
Trotz der guten Rückrunde (28 Punkte) in der vergangenen Saison wurde der Kader der Mannschaft von Cheftrainer Kenan Kocak in den Sommermonaten runderneuert. Insgesamt 18 Spieler mussten den Verein verlassen, 17 neue kamen hinzu. Als Ergebnis ist nun ein Kader beisammen, der auf eine Erfahrung von fast 800 Bundesligaspielen zurückgreifen kann und mit viel individueller Qualität ausgestattet ist. Da wären zum Beispiel die beiden Ex-Fortunen Marvin Ducksch und Genki Haraguchi zu nennen, die in der abgelaufenen Spielzeit zusammen an insgesamt 32 Toren beteiligt waren und aktuell schon wieder bei acht Scorerpunkten stehen. Im Mittelfeld sind die erfahrenen Mike Frantz und Dominik Kaiser maßgeblich für den Spielaufbau verantwortlich. Neben der vorhandenen Qualität kann der aktuell Tabellenvierte auf seine Heimstärke vertrauen. Sowohl gegen den Karlsruher SC (2:0) als auch im Derby gegen Eintracht Braunschweig (4:1) siegten die Niedersachsen in der HDI-Arena. Auswärts unterlagen sie dagegen dem VfL Osnabrück und zuletzt dem SC Paderborn.

 

Die Fortuna hat eine sehr gute Mannschaft. Es wird ein sehr intensives Spiel, in dem Kleinigkeiten entscheiden werden.

Hannover-Trainer Kenan Kocak

Wiedersehen auf beiden Seiten
Das Duell der Fortuna mit den 96ern wird nicht nur für Marvin Ducksch und Genki Haraguchi ein Wiedersehen. Auf Hannoveraner Seite steht mit Torhüter Michael Ratajczak ein weiterer Protagonist im Kader, der auf eine Düsseldorfer Vergangenheit zurückblicken können. Insgesamt 107 Mal lief der Torhüter zwischen 2007 und 2012 für die Rot-Weißen auf. Aber auch die Düsseldorfer haben Spieler in ihren Reihen, die schon auf der Gegenseite aktiv waren. Innenverteidiger Andre Hoffmann spielte zwischen 2013 und 2016 am Maschsee, wird am Wochenende verletzungsbedingt aber nicht zum Einsatz kommen. Gleiches gilt für Edgar Prib, der die vergangenen sechs Saisons in Hannover verbrachte. Auch Angreifer Kenan Karaman lief von 2014 bis 2018 für Hannover auf und traf dabei zwölf Mal.

 

Die Fortuna 

Das sagt Uwe Rösler
„Im Spiel gegen Jahn Regensburg waren gute Ansätze mit dabei. Beispielsweise hat sich unsere Spieleröffnung verbessert – insbesondere, wenn man sie mit der aus dem Spiel gegen Würzburg vergleicht. Aber: Wir müssen nach Ballverlusten schneller in die Kompaktheit finden und auch unser Gegenpressing verbessern. Diese Dinge werden gegen Hannover von Bedeutung sein. Wir fahren dorthin mit dem Ziel und den Glauben, etwas mitzunehmen. Dafür müssen wir eine optimale Leistung abrufen und von der ersten Sekunde an wach sein.“

Personal-Update

  • Kevin Danso kehrt nach seiner Gelb-Rot-Sperre aus dem Spiel gegen Holstein Kiel wieder in den Kader zurück.
  • Matthias Zimmermann trainiert nach seiner Verletzung wieder mit der Mannschaft. „Er wird im Kader stehen und kann somit theoretisch auch wieder spielen. ‚Zimbo‘ ist ein robuster Spieler und wird nicht viel von seiner Fitness verloren haben“, so Uwe Rösler auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.
  • Andre Hoffmann und Edgar Prib werden gegen ihren Ex-Club nicht im Kader stehen können. „Bei beiden geht es vorwärts“, sagt Uwe Rösler. Möglicherweise ist Prib bereits für das kommende Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim wieder eine Option.
  • Alfredo Morales absolvierte in den vergangenen Tagen individuelle Trainingseinheiten. Für ihn kommt das Hannover-Spiel noch zu früh.
  • Aufgrund einer Adduktorenverletzung fällt Dawid Kownacki für mehrere Wochen aus. „Das war ein Schock und Dawid tut mir unfassbar leid. Er hatte sich in den letzten Wochen gut präsentiert“, so Rösler.
  • Mit dem Einstand von Kristoffer Peterson im Spiel gegen Regensburg war der Cheftrainer sehr zufrieden: „Er hat gute Ansätze gezeigt und sofort mit einer überragenden Aktion eine Chance vorbereitet. Die Regensburger hatten schnell Respekt vor ihm. Wir werden ihn weiterhin Stück für Stück heranführen.“
  • Innenverteidiger Luka Krajnc wird erneut von Beginn an auflaufen. „Wer neben ihm spielt, werden wir sehen“, ließ sich Rösler nicht in die Karten schauen.

Die Hannoveraner haben in den ersten fünf Partien fünf verschiedene Systeme gespielt. Allgemein wird das Mittelfeldzentrum eine sehr wichtige Rolle in diesem Spiel einnehmen.

Fortuna-Trainer Uwe Rösler

Vergangenheit
Bisherige Aufeinandertreffen: 25 (12 Fortuna-Siege, 5 Unentschieden, 8 Hannover-Siege)
Letztes Duell: Bundesliga 2018/19, 34. Spieltag, 2:1-Sieg
Seiten gewechselt: Kenan Karaman, Andre Hoffmann, Edgar Prib / Marvin Ducksch, Genki Haraguchi, Michael Ratajczak

Fan-Infos
Wie schon in den vergangenen Wochen sind keine Gästefans zugelassen. Fortunen, die das Spiel live am TV verfolgen möchten, können das auf Sky Sport Bundesliga 4 tun. Natürlich bleiben Fans aber auch per Liveticker in der F95-App und auf den Social-Media-Kanälen der Fortuna immer auf dem aktuellsten Stand.

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Tuesday, 28. May 2024 um 04:13
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice