26.06.2017 | Traditionsmannschaft

Traditionsmannschaft gewinnt verdient 4:0

Rentmeister mit zwei Treffern in Witten

Mit einem überzeugenden Sieg läutete die Traditionsmannschaft von Fortuna Düsseldorf am Samstag die Hauptphase ihrer diesjährigen Spielzeit ein. Bei einem Benefizturnier in Witten gewannen die Rot-Weißen ein Einlagespiel gegen eine lokale Auswahlmannschaft deutlich mit 4:0.

Die Partie begann mit hohem Tempo, wobei sich der Gegner unter anderem aus Spielern zweier Wittener Vereine und dem Traditionsteam von Rot-Weiß Oberhausen zusammensetzte, die insgesamt etwas jüngeren Jahrgangs waren - allen voran die 24-jährige frühere Champions-League-Gewinnerin Anne Sarholz.

Es dauerte jedoch nicht lange, bis die Flingeraner ihre Routine ausspielten und deutlich höheren Ballbesitz verzeichneten. So nutzte nach acht Minuten Redouan „Ede“ Yotla einen Abwehrfehler und vollstreckte trocken zum 1:0 gegen die zu weit herausgeeilte Keeperin Sarholz.

Die Partie gestaltete sich ausgeglichen, auch wenn sich der Gegner bis zur Halbzeit einige gute Chancen erarbeitete. Patrick Deuß verhinderte aber besonders in einer Situation durch seine Reaktionsgeschwindigkeit den Ausgleich. Auf der anderen Seite zeichnete sich Sarholz aus, die einen platzierten Direktschuss von Paco Carrasco - nach Zuspiel von Roberto Marquez - parierte.

Nach dem Seitenwechsel verzeichnete die Fortuna wiederum mehr Ballbesitz, auch wenn sie Glück hatte, dass in Minute 30 Deuß machtlos gewesen wäre, als das Leder an den Pfosten klatschte. Als die Wittener - mit Verstärkung einiger jüngerer Spieler - den Druck erhöhten und sich gute Chancen erarbeiteten, schien der Ausgleich in der Luft zu liegen, den die Abwehr oder letztlich Deuß jedoch zu verhindern wussten.

In dieser Sturm- und Drangphase erkämpfte sich Michael Rentmeister den Ball im eigenen 16-Meter-Raum, stürmte quer über den Platz und versenkte den Ball in der 33. Minute zum 2:0 aus etwa 22 Metern unhaltbar in den Winkel.

Die Fortunen gewannen wieder die Oberhand und sowohl Jaroslaw Stankiewicz als auch Uwe Toex verfehlten nur knapp den Kasten. Doch erneut war es Rentmeister, der gezielt den Weg nach vorne suchte und in Minute 36 mit einem weiteren sehenswerten Distanzschuss zum 3:0 der Torhüterin abermals keinerlei Chance ließ. Den Abschlusstreffer zum 4:0 besorgte Uwe Toex kurz vor Abpfiff, als er nach einer unübersichtlichen Situation im gegnerischen Strafraum nach Abstauber-Manier die Kugel in den Maschen versenkte.

Der Erlös der Veranstaltung ging an die Wittener Kinder- und Jugendküche „Ruhrtal Engel“. Fortuna spendete hierfür nicht nur ihre Antrittsprämie, sondern steuerte auch ein Original-Trikot bei, das zu einem Höchstgebot versteigert wurde.

Das Team: Dr. Patrick Deuß - Paco Carrasco, Klaus Dieckmann, Roberto Marquez, Muzzafar Güngör, Jörn Heimann, Michael Rentmeister, Bernd Restle, Marc Sesterhenn, Jaroslaw Stankiewicz, Olaf Timmerberg, Uwe Toex, Redouan Yotla.

2018 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice