08.01.2022 13:00 UhrWintervorbereitung, Testspiele

2:1! Fortuna gewinnt erstes Spiel im neuen Jahr

Die Fortuna ist mit einem 2:1-Sieg im Testspiel gegen den SC Freiburg II ins neue Jahr 2022 gestartet. In der Merkur Spiel-Arena erzielten Robert Bozenik und Lex-Tyger Lobinger die Treffer für die Mannschaft von Cheftrainer Christian Preußer.

  • Fortuna Düsseldorf : SC Freiburg II
    2 : 1
    (0:0)
    1:0 Bozenik (58.)

    2:1 Lobinger (90.)

    1:1 Kehrer (73., FE)
    Fortuna vs. SC Freiburg II

    2:1

    (0:0)

    1:0 Bozenik (58.)

    2:1 Lobinger (90.)

    1:1 Kehrer (73., FE)

Aufstellung: Kownacki-Comeback
Beim Blick auf die Fortuna-Startelf stach ein Name hervor: Dawid Kownacki! Der polnische Offensivmann feierte sein Comeback im Fortuna-Trikot, nachdem er zuvor letztmals Ende August für die Rot-Weißen im Einsatz war. Im Tor stand – ebenfalls zum ersten Mal seit längerer Zeit – Florian Kastenmeier. Matthias Zimmermann, Christoph Klarer, Jamil Siebert und Leonardo Koutris bildeten die Viererkette, vor der Ao Tanaka, Shinta Appelkamp, Nicklas Shipnoski und Thomas Pledl im Mittelfeld aufliefen. Vorne begann neben Kownacki Mittelstürmer Rouwen Hennings.

Erste Halbzeit: Ausgeglichene Partie
Kownacki war es dann auch, der das erste Ausrufezeichen der Partie setzte: Fortunas Nummer 9 zog von links in die Mitte und zog mit dem rechten Fuß ab. Der Ball rollte jedoch am linken Pfosten vorbei (1.). Anschließend übernahmen die Freiburger die Spielkontrolle, ohne jedoch zu großen Chancen zu kommen. Nach 22 Minuten musste Klarer in höchster Not retten, als er eine flache Hereingabe von Nishan Burkart so eben noch entschärfen konnte. Offensiv meldeten sich die Rot-Weißen kurz darauf zurück: Shipnoski wurde geschickt und zog nach einem Übersteiger aus 18 Metern ab – links vorbei (26.). Ihre bis dato größte Möglichkeit hatten die Freiburger im Anschluss: Burkart legte raus auf Daniels Ontuzans, der aber über das von Kastenmeier gehütete Tor schoss (34.). Mehr passierte nicht – ohne Tore ging es in die Pause.

Zweite Halbzeit: Frühes Alu-Pech
In den zweiten Durchgang startete die Fortuna mit mehreren Wechseln: Kai Eisele, Khaled Narey, Jakub Piotrowski, Kristoffer Peterson und Robert Bozenik kamen neu in die Partie, dafür hatten Kastenmeier, Pledl, Shipnoski, Kownacki und Appelkamp Feierabend. Die Fortuna hatte direkt zu Beginn die bislang besten Möglichkeiten auf die Führung: Jeweils nach Ecken kamen Siebert und Piotrowski zum Abschluss, doch beide trafen lediglich das Aluminium (47.). Auf der anderen Seite musste sich Eisele das erste Mal auszeichnen, als er einen Schuss auf die lange Ecke von Emilio Kehrer um den Pfosten lenkte (49.).

Führung Fortuna – Freiburger Ausgleich
Und dann fiel das 1:0 für die Gastgeber! Nach einem schönen Spielzug spielte Peterson den Ball vor dem Tor scharf und flach in die Mitte, wo Bozenik das Leder im Rutschen über die Linie drückte (58.). Eine knappe Viertelstunde später kamen die Breisgauer zum Ausgleich: Tanaka brachte Kehrer im Strafraum zu Fall und der Gefoulte verwandelte den fälligen Strafraum selbst souverän (73.). Beinahe wären die Gäste wenig später sogar in Führung gegangen, doch Patrick Kammerbauer scheiterte aus aussichtsreicher Position an Eisele (77.).

Lobinger setzt den Schlusspunkt
Mit der letzten Aktion kamen die Flingeraner dann doch noch zum Heimsieg: Der eingewechselte Lex-Tyger Lobinger nahm einen Ball aus der Luft – leicht abgefälscht ging das Spielgerät über die Linie (90.). Der Treffer zum 2:1 war gleichbedeutend mit dem Schlusspunkt. Ein gelungener Start ins Kalenderjahr 2022!

Stimmen zum Spiel

Christian Preußer, Cheftrainer: „Es war schön, ein paar bekannte Gesichter wiederzusehen. Im Spiel mussten wir vor allem in der ersten Halbzeit viel verteidigen und hatten nur wenig Ballbesitz. Trotzdem sind wir zu Torchancen gekommen. Man hat heute gesehen, dass wir eine harte Trainingswoche hatten, aber wir haben es trotzdem geschafft, uns in der zweiten Hälfte zu steigern und das Spiel zu gewinnen. Zum Rückrundenstart wartet mit Werder Bremen eine harte Aufgabe auf uns. Wir wollen am nächsten Samstag bereit sein – das ist die Zielsetzung für die kommende Woche.“

Rouwen Hennings: „Wir haben heute ein bisschen Zeit gebraucht, um ins Spiel zu kommen. Die Leistung war für die schwierige Woche, die hinter uns liegt, insgesamt aber in Ordnung. In Testspielen geht es vor allem darum, seinen Rhythmus zu finden, und darum, dass sich niemand verletzt. Das hat heute geklappt. Wir konnten in dieser Woche das Pensum, das wir uns vorgenommen hatten, abspulen und gerade in den ersten Tagen war es sehr intensiv auf dem Trainingsplatz. Wir haben nun noch eine Woche Zeit und werden dann gut auf die Rückrunde vorbereitet sein.“

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
Wintervorbereitung Testspiele
Sat, 08.01.22 Anstoss: 13:00 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - SC Freiburg IISC Freiburg II 2 : 1
23. Spieltag Bundesliga
Sat, 22.02.20 Anstoss: 15:30 Uhr SC FreiburgSC Freiburg - Fortuna DüsseldorfF95 0 : 2
6. Spieltag Bundesliga
Sun, 29.09.19 Anstoss: 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - SC FreiburgSC Freiburg 1 : 2
32. Spieltag Bundesliga
Sun, 05.05.19 Anstoss: 15:30 Uhr SC FreiburgFreiburg - Fortuna DüsseldorfF95 1 : 1
15. Spieltag Bundesliga
Sat, 15.12.18 Anstoss: 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - SC FreiburgFreiburg 2 : 0
21. Spieltag 2. Bundesliga
Sun, 14.02.16 Anstoss: 13:30 Uhr SC FreiburgFreiburg - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 2
4. Spieltag 2. Bundesliga
Sat, 22.08.15 Anstoss: 13:00 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - SC FreiburgFreiburg 1 : 2
21. Spieltag 1. Bundesliga
Sun, 10.02.13 Anstoss: 17:30 Uhr SC FreiburgFreiburg - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 0
4. Spieltag 1. Bundesliga
Sat, 22.09.12 Anstoss: 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - SC FreiburgFreiburg 0 : 0

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf

Kastenmeier (46. Eisele)ZimmermannKlarerSiebert (63. Nedelcu)KoutrisShipnoski (46. Narey)Pledl (46. Peterson)TanakaAppelkamp (46. Piotrowski)Kownacki (46. Bozenik)Hennings (63. Lobinger)

Trainer

Christian Preußer

SC Freiburg II

Trainer

Thomas Stamm


Stadion:

Merkur Spiel-Arena


Zuschauer

- keine Angabe -


Schiedsrichter

Marc Jäger



bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Thursday, 20. June 2024 um 05:51
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice