23.10.2022 13:30 Uhr13. Spieltag, 2. Bundesliga

2:0! Fortuna gewinnt auch in Karlsruhe

Die Fortuna hat den zweiten Auswärtssieg binnen weniger Tage eingefahren! Gegen den Karlsruher SC gab es einen verdienten 2:0-Sieg. Ein früher Doppelpack von Kristoffer Peterson brachte die Rot-Weißen auf die Siegerstraße.

  • Karlsruher SC : Fortuna Düsseldorf
    0 : 2
    (0:2)
    - 0:1 Peterson (8.)
    0:2 Peterson (22.)
    KSC vs. Fortuna

    0:2

    (0:2)

    - 0:1 Peterson (8.)
    0:2 Peterson (22.)

Aufstellung: Appelkamp für Klaus
Cheftrainer Daniel Thioune veränderte seine Startelf im Vergleich zum Pokalspiel in Regensburg auf nur einer Position: Shinta Appelkamp rückte für den verletzten Felix Klaus (Fußprellung) rein. Zudem musste die Fortuna auf Nicolas Gavory (muskuläre Probleme) verzichten. Erneut im Kader stand derweil Ex-Kapitän Adam Bodzek, der bereits in Regensburg auch zu Einsatzminuten kam. Außerdem auffällig: Im Gegensatz zu den letzten Spielen probierten es die Rot-Weißen diesmal mit einer Dreierkette, bei der Matthias Zimmermann den rechten Innenverteidiger gab. Michal Karbownik und Kristoffer Peterson besetzten die Flügelpositionen.

1. Halbzeit: Peterson zum ersten
Obwohl der KSC von den ersten Minuten an die Initiative übernahm, war es die Fortuna, die eiskalt zuschlug: Karbownik hatte viel Platz, zog von der linken Seite in Richtung Sechzehner und setzte Dawid Kownacki in Szene. Dessen Flachpass ins Zentrum verwertete Peterson – noch abgefälscht – zur frühen Führung (8.). Der KSC war derweil weiter bemüht, hatte aber mit den immer wieder schnellen Gegenstößen der Fortuna zu kämpfen: Peterson probierte es aus der Distanz – drüber (13.). Auf der Gegenseite versuchten es die Badener in Form von Paul Nebel, der das rechte Eck von der Strafraumgrenze aus verfehlte (16.). Später blockte die F95-Defensive Abschlüsse von Marvin Wanitzek und Fabian Schleusener (19.).

Peterson zum zweiten
Und dann zeigten sich wieder die Gäste vorne – und wie! Erneut war es der bärenstarke Karbownik, der auf links die Kugel bekam. Seine Sahne-Flanke auf den zweiten Pfosten vollendete wieder Peterson, der im Rücken von Philip Heise entwischte (22.). Mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken igelten sich die Fortunen etwas mehr in der eigenen Hälfte ein und ließen den spielerisch bemühten KSC kommen. Dennoch hatten die Flingeraner noch einen im Köcher: Kownacki scheiterte an einer Fußabwehr von KSC-Keeper Marius Gersbeck (38.). Auf der Gegenseite gab es eine ähnliche Szene, diesmal war es Kastenmeier, der gegen den frei vor ihm auftauchenden Schleusener glänzend die Oberhand behielt (39.).

2. Halbzeit: Kastenmeier mehrmals glänzend
Nach der Pause gab es ein ähnliches Bild zu sehen. Der KSC war bemüht, die Fortuna stand zumeist sattelfest. Dennoch schnupperten die Gastgeber zwei Mal am Anschluss: Nach einer verlängerten Ecke war es wieder Schleusener, der es aus kurzer Distanz nicht schaffte, den Ball im Tor unterzubringen. Kastenmeier war vor der Linie zur Stelle (53.). Wenige Zeigerumdrehungen danach musste Fortunas Schlussmann bei einem Kopfball von Simone Rapp ran (59.).

Fortuna verpasst das 3:0
Die Fortuna hätte ihrerseits aber auch mehrfach den Sack zumachen können: Kownacki köpfte einen abgefälschten Karbownik-Schuss auf den KSC-Kasten – Gersbeck parierte (63.). Eine Viertelstunde vor Schluss hatte die Fortuna dann unglaubliches Pech, als der aufgerückte Tim Oberdorf seinen Gegenspieler Tim Breithaupt stehen ließ und dann mit seinem Schuss den linken sowie den rechten Pfosten traf (75.). Der Druck des KSC, der unter der Woche 120 Minuten im Pokal ranmusste, ließ immer mehr nach. Stattdessen war es wieder Kownacki, der vor dem auf der Linie rettenden Marcel Franke hängenblieb (83.). So stand es nach 90 Minuten 2:0 aus Fortuna-Sicht, die mit nun zwanzig Zählern wieder ins obere Tabellendrittel springt. Zudem gab es noch ein tolles Jubiläum zu feiern: Der in den Schlussminuten eingewechselte Bodzek absolvierte sein 300. Pflichtspiel für die Fortuna-Profis.

Auswärts in Kiel
Am kommenden Samstag, 29. Oktober, steht ab 13:00 Uhr die nächste Auswärtspartie an: Dann geht’s für die Rot-Weißen in den hohen Norden zu Holstein Kiel.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
30. Spieltag 2. Bundesliga
Friday, 28. April 2023 Fortuna DüsseldorfFortuna - Karlsruher SCKSC
13. Spieltag 2. Bundesliga
Sun, 23.10.22 Anstoss: 13:30 Uhr Karlsruher SCKSC - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 2
28. Spieltag 2. Bundesliga
Sun, 03.04.22 Anstoss: 13:30 Uhr Karlsruher SCKarlsruhe - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 2
11. Spieltag 2. Bundesliga
Sat, 23.10.21 Anstoss: 13:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Karlsruher SCKarlsruhe 3 : 1
28. Spieltag 2. Bundesliga
Mon, 03.05.21 Anstoss: 20:30 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - Karlsruher SCKSC 3 : 2
11. Spieltag 2. Bundesliga
Sun, 13.12.20 Anstoss: 13:30 Uhr Karlsruher SCKSC - Fortuna DüsseldorfF95 1 : 2
25. Spieltag 2. Bundesliga
Sun, 19.03.17 Anstoss: 13:30 Uhr Karlsruher SCKarlsruher - Fortuna DüsseldorfFortuna 0 : 3
8. Spieltag 2. Bundesliga
Sat, 01.10.16 Anstoss: 13:00 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Karlsruher SCKarlsruher 1 : 1
25. Spieltag 2. Bundesliga
Fri, 04.03.16 Anstoss: 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Karlsruher SCKSC 0 : 1
8. Spieltag 2. Bundesliga
Tue, 22.09.15 Anstoss: 17:30 Uhr Karlsruher SCKSC - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 1
20. Spieltag 2. Bundesliga
Sun, 08.02.15 Anstoss: 13:30 Uhr Karlsruher SCKarlsruhe - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 1
3. Spieltag 2. Bundesliga
Sat, 23.08.14 Anstoss: 13:00 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Karlsruher SCKarlsruhe 0 : 2
33. Spieltag 2. Bundesliga
Sun, 04.05.14 Anstoss: 15:30 Uhr Karlsruher SCKarlsruhe - Fortuna DüsseldorfFortuna 2 : 2
16. Spieltag 2. Bundesliga
Fri, 29.11.13 Anstoss: 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Karlsruher SCKarlsruhe 0 : 2

Aufstellung:

Karlsruher SC

GersbeckJungAmbrosiusFrankeHeiseBreithaupt (76. Batmaz)Gondorf (85. Jensen)WanitzekNebel (46. Rapp)Arase (64. Choi)Schleusener (76. Kaufmann)

Trainer

Christian Eichner

Fortuna Düsseldorf

KastenmeierZimmermannOberdorfKlarerKarbownikSobottkaTanaka (87. Bodzek)Appelkamp (78. Fernandes Neto)Iyoha (82. Hennings)Peterson (87. Mansfeld)Kownacki (87. Böckle)

Trainer

Daniel Thioune


Stadion:

BBBank Wildpark


Zuschauer

- keine Angabe -


Schiedsrichter

Florian Heft



2022 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Wednesday, 7. December 2022 um 10:05
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice