06.05.2023 13:00 Uhr31. Spieltag, 2. Bundesliga

3:0! Fortuna feiert souveränen Heimsieg gegen Kiel

Die Fortuna bleibt zuhause eine Macht! Gegen Holstein Kiel gab es am Samstagnachmittag einen 3:0-Sieg. Die drei Treffer fielen dabei allesamt in der Anfangsphase. Shinta Appelkamp, Andre Hoffmann und Daniel Ginczek per Elfmeter trafen für die Rot-Weißen, die nun bei 53 Punkten stehen.

  • Fortuna Düsseldorf : Holstein Kiel
    3 : 0
    (3:0)
    1:0 Appelkamp (15.)
    2:0 Hoffmann (19.)
    3:0 Ginczek (24.)
    -
    Fortuna vs. Kiel

    3:0

    (3:0)

    1:0 Appelkamp (15.)
    2:0 Hoffmann (19.)
    3:0 Ginczek (24.)
    -

Aufstellung: Zwei Änderungen nach KSC-Sieg
Nach dem Last-Minute-Sieg gegen den KSC nahm Chefcoach Daniel Thioune zwei Änderungen in der Startelf vor: Für Marcel Sobottka, der im Training einen Muskelfaserriss erlitt, spielte Tim Oberdorf von Anfang an. Zudem rückte Shinta Appelkamp für Dawid Kownacki in die erste Elf. Die Fortuna begann in einem 4-3-3. 

1. Halbzeit: F95-Dreifachschlag nach nicht einmal 25 Minuten 
Schon nach 20 Sekunden ging das erste Raunen durchs Stadion: Matthias Zimmermann dribbelte auf der rechten Seite in Richtung Kieler Tor und zog aus 25 Metern einfach mal ab – wenn auch weit über das Tor (1.). Das Spiel nahm schnell Fahrt auf, beide Teams wirkten wach. Die erste Chance der Gäste hatte Timo Becker, der den Ball aus der Luft in den Fünfer gab. Florian Kastenmeier ging dazwischen, prallte mit einem Gegenspieler zusammen, konnte aber nach kurzer Behandlung schnell weiterspielen (9.). Kurz darauf prüfte Philipp Sander Kastenmeier aus weiter Entfernung – aber kein Problem für Fortunas Schlussmann (11.). Nach munteren ersten 15 Minuten, in denen die Kieler eher die Spielkontrolle hatten, hieß es plötzlich: Führung für die Fortuna – und was für ein Tor das war! Emmanuel Iyoha tankte sich auf der linken Seite durch, flankte auf Daniel Ginczek, der wiederum per Kopf auf Shinta Appelkamp verlängerte. Dieser stand komplett frei und köpfte gegen die Laufrichtung von Keeper Robin Himmelmann ins Netz (15.). Die Fans hatten gerade zu Ende gejubelt, da erhöhte Andre Hoffmann zum 2:0! Der vorherige Torschütze Appelkamp flankte eine Ecke von rechts hoch in den Strafraum, wo Hoffmann hochstieg und den Ball mit Wucht ins Netz köpfte (19.). Es ging weiter Schlag auf Schlag: Iyoha war beim Eintritt in den Strafraum gefoult worden. Schiedsrichter Aarnink entschied ohne Zögern auf Strafstoß. Ginczek trat an, und verwandelte souverän flach unten rechts (24.).  

Chancen auf beiden Seiten 
Mit so einem Ergebnis hatten wohl nicht viele im Stadion gerechnet, am wenigsten die Kieler. Nach dem 0:3 aus ihrer Sicht versuchten sie wieder Struktur und Stabilität in ihr Spiel zu bringen. Und sie setzten auch in der Offensive Duftmarken: Die erste gute Chance nach dem Dreifachschlag gehörte dem Ex-Fortunen Skrzybski. Er köpfte nach einer Flanke von links scharf auf Kastenmeiers Tor, der Ball flog aber nur ans linke Außennetz (32.). Drei Minuten später hielt Kastenmeier Skrzybskis nächsten gefährlichen Kopfballversuch (35.). Mit dem 3:0 im Rücken waren es aber auch die Fortunen, die selbstbewusst aufspielten und sich Chancen erarbeiteten: Dieses Mal war es Kristoffer Peterson, der auf der rechten Seite viel Platz hatte und schoss, doch Himmelmann tauchte ab und parierte zur Ecke (36.). Gegen Ende der ersten Halbzeit beruhigte sich das Spiel etwas, doch dann kam es doch noch einmal zur großen Doppelchance für die Holsteiner: Becker schoss eine Flanke auf den zweiten Pfosten aus spitzem Winkel an den rechten Pfosten. Der abprallende Ball landete bei Lewis Holtby, der die Kugel allerdings freistehend nicht im Netz unterbrachte, sondern über den Kasten schoss (44.). So blieb es beim 3:0 zur Pause. Es waren 45 Minuten, die allen Düsseldorfern mächtig viel Spaß machten! 

2. Halbzeit: Störche bemüht um Anschlusstreffer 
Die KSV wechselte in der Pause, Kwasi Okyere Wriedt ersetzte Hólmbert Fridjónsson im Sturm. Der zweite Durchgang startete weniger stürmisch als der erste, in den ersten Minuten war der Ball vorwiegend bei den Störchen. Die erste Chance hatten aber die Fortunen. Fernandes Neto passte den Ball von der rechten Seite auf Appelkamp, der von der Strafraumgrenze in die Arme von Robin Himmelmann schoss (49.). Direkt im Gegenzug hatte Skrzybski den Anschlusstreffer auf dem Fuß, doch Kastenmeier lenkte den Volleyschuss aus wenigen Metern über die Latte (50.). Kurz darauf landete ein Klärungsversuch von Nicolas Gavory fast im eigenen Tor, Christoph Klarer rettete zum erneuten Eckball (52.). Die Kieler versuchten sich zum Anschlusstreffer zu ackern, scheiterten aber immer wieder an sich selbst oder der dicht gestaffelten Hintermannschaft der Rot-Weißen. Auf der anderen Seite legten die Gastgeber fast nach: Kristoffer Peterson tunnelte auf der linken Seite seinen Gegenspieler, scheiterte aber im Anschluss an Himmelmanns Fußabwehr (66.).  

2. Halbzeit: Souveräne Schlussphase 
Es ging in die Schlussphase der Partie. Die Fortuna wechselte doppelt, für Ginczek und Neto kamen Dawid Kownacki und Takashi Uchino ins Spiel (71.). Mehr als noch in der ersten Hälfte wurde das Spielgeschehen immer häufiger von kleineren Fouls unterbrochen – insgesamt blieb es aber sehr fair. Die Partie trudelte langsam aus und die Fortuna hatte alles unter Kontrolle. Der ebenfalls eingewechselte Felix Klaus eroberte im Mittelfeld den Ball und lief auf die Dreierkette der Gäste zu, welche seinen Schuss aber abblocken konnte (81.). Das ganz große Tempo war nicht mehr vorhanden. Kurz vor Ende probierte es Kownacki noch einmal von der Mittellinie, da KSV-Keeper Himmelmann weit vorm eigenen Tor stand. Doch der Ball flog knapp neben das Tor (90.). Am Ende brachte die Fortuna ihren 3:0-Sieg ohne größere Probleme ins Ziel. Die Kieler hatten immer wieder gute Phasen im Spiel, konnten einer starken und frisch aufspielenden Düsseldorfer Mannschaft letztendlich aber zu wenig entgegensetzen.  

Auswärtsfahrt nach Hamburg 
Nach zwei Heimsiegen in Folge gilt es für die Fortuna am kommenden Samstag, 13. Mai, sich wieder auswärts zu beweisen. Um 20:30 Uhr ist Anstoß gegen den FC St. Pauli.

Spiele der Teams

Datum Heim Gast Erg. Ber.
33. Spieltag 2. Bundesliga
12.05.24, 00:00 Uhr Holstein KielKiel - Fortuna DüsseldorfFortuna
16. Spieltag 2. Bundesliga
Sun, 10.12.23 Anstoss: 13:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Holstein KielKiel 0 : 1
31. Spieltag 2. Bundesliga
Sat, 06.05.23 Anstoss: 13:00 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Holstein KielKiel 3 : 0
14. Spieltag 2. Bundesliga
Sat, 29.10.22 Anstoss: 13:00 Uhr Holstein KielKiel - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 2
21. Spieltag 2. Bundesliga
Sun, 06.02.22 Anstoss: 13:30 Uhr Holstein KielKiel - Fortuna DüsseldorfFortuna 1 : 0
4. Spieltag 2. Bundesliga
Fri, 20.08.21 Anstoss: 18:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna - Holstein KielKiel 2 : 2
20. Spieltag 2. Bundesliga
Mon, 08.02.21 Anstoss: 20:20 Uhr Fortuna DüsseldorfF95 - Holstein KielH. Kiel 0 : 2
3. Spieltag 2. Bundesliga
Sun, 04.10.20 Anstoss: 13:30 Uhr Holstein KielH. Kiel - Fortuna DüsseldorfF95 2 : 1
33. Spieltag 2. Bundesliga
Sun, 06.05.18 Anstoss: 15:30 Uhr Fortuna DüsseldorfFortuna 95 - SV Holstein KielH. Kiel 1 : 1
16. Spieltag 2. Bundesliga
Sat, 02.12.17 Anstoss: 13:00 Uhr SV Holstein KielH. Kiel - Fortuna DüsseldorfFortuna 95 2 : 2

Aufstellung:

Fortuna Düsseldorf

KastenmeierZimmermannHoffmannKlarerGavoryNeto (71. Uchino)OberdorfAppelkamp (79. Karbownik)Iyoha (65. Klaus)Ginczek (71. KownackiPeterson (79. Niemiec)

Trainer

Daniel Thioune

Holstein Kiel

HimmelmannKomenda (69. Kirkeskov)TheskerBecker (84. Obuz)ReeseHoltbyWahlSanderBartels (69. Porath)Skrzybski (77. Arp)Frijónsson (46. Wriedt)

Gelbe Karten

Wahl

Trainer

Marcel Rapp


Stadion:

Merkur Spiel-Arena


Zuschauer

28935


Schiedsrichter

Dr. Arne Aarnink


Stadionzeitung

Fortuna Aktuell Ausgabe 981

Ausgabe Nr. 981
06.05.2023
(pdf/16.48 MB)

Download


Ausgabe online durchblättern


bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Tuesday, 5. March 2024 um 12:08
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice